Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schmierereien auf Radweg in Oschatz – Staatsschutz ermittelt
Region Oschatz Schmierereien auf Radweg in Oschatz – Staatsschutz ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 10.10.2018
Der Staatsschutz ermittelt in Oschatz. Quelle: dpa
Oschatz

Unbekannte Täter haben auf dem Rad- und Fußweg in der Friedrich-Naumann-Promenade/Leipziger Platz in Oschatz in roter Farbe zweifach das Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation aufgetragen. Das Dezernat Staatsschutz hat nunmehr die Ermittlungen in dem Fall übernommen, wie die Polizei mitteilte. Die Stadtverwaltung Oschatz wurde informiert, um die Symbole umgehend beseitigen zu lassen.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2, 04758 Oschatz, Tel. 03435 650100, zu melden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Oschatzer Fliegerhorst werden am neu erschlossenen Eigenheimstandort neue Straßennamen gebraucht. Bei der Auswahl wolle man sich, analog zu bestehenden Wegen, an Vogelarten orientieren. Dabei beweist die Behörde auch Witz.

10.10.2018

Zum wiederholten Male ruft der Allgemeine Deutsche Fahrradclub zur Umfrage: Wie fahrradfreundlich ist Oschatz? Mitmachen kann jeder. Wenn mindestens 50 Bürger Fragen beantworten, kommt Oschatz in die Auswertung – und profitiert davon.

10.10.2018

Große Fische, kleine Fische und frischen Fang unter herrschaftlicher Beobachtung August des Starken und der Fischkönigin Lisa I. erwarten Neugierige oder Hungrige beim größten der vielen Fischerfeste in der Region: dem Horstseefischen in Wermsdorf.

10.10.2018