Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schnuppertraining im Tanzsportverein

Schnuppertraining im Tanzsportverein

TSC Oschatz lädt alle interessierten Jungen und Mädchen ab dem sechsten Lebensjahr, aber auch alle Erwachsenen, die gern tanzen, zum Schnuppertraining ein.

Voriger Artikel
Morgen Punkspielstart
Nächster Artikel
Verjüngungskur für Oschatzer Klosterkirche

Tanzen für Groß und Klein beim 1. TSC Oschatz.

Quelle: Privat

Der 1. Ab dem 9. September erwartet Trainer Vinzenz Aust in der Zeit von 15.30 bis 16.30 Uhr alle tanzbegeisterten Kinder/Jugendliche in der Turnhalle des Thomas-Mann-Gymnasiums in der Rudolph-Breitscheid-Straße zum Schnuppertraining.

 

Tanzen ist eine Sportart, die Kondition, Koordination, musisches Verständnis, aber auch soziales Verhalten fördert. Die Mitstreiter des Vereins stellen sich zum Ziel, die Freude an der Musik und an der Bewegung zur Musik zu entwickeln. Tanzen macht ganz einfach Spaß. Wer Lust hat zum Tanzen, kann das Einmaleins dieses Sportes im Verein erlernen.

 

Die Sportler des 1. TSC Oschatz trainieren in unterschiedlichen Leistungsgruppen unter Anleitung von gut ausgebildeten Trainern. Schautanzaktionen in der Region sind für die Tanzsportler Momente, wo sie ihr Können unter Beweis stellen. Die Oschatzer Turnierpaare präsentieren ihre Fähigkeiten in Turnieren deutschlandweit und sind erfolgreiche Tanzsportler.

 

Wer kein Kind mehr ist und trotzdem tanzen möchte, der sollte ebenfalls beim Oschatzer Tanzsportclub vorbeischauen. Es werden Tanzstunden für Jugendliche, Schnelltanzkurse für besondere Anlässe und kontinuierliches Training für jedermann angeboten. Erwachsene, als Paar oder auch alleinstehend, sind willkommen und haben die Möglichkeit, in unterschiedlichen Kursen ihr Hobby auszuüben.

 

Ab dem 25. August finden immer sonntags in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr ebenfalls in der Turnhalle des Gymnasiums Einsteigerkurse statt. Fortgeschrittene Tänzer können von 16 bis 17.30 Uhr tanzen gehen.

 

Auch die Montagskurse können belegt werden. So trainieren die Tanzsportler in den Räumlichkeiten der Firma Crisbiss im Gewerbegebiet Gaunitz/Terpitz in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr. Am Abend schließt sich ein weiterer Kurs bis 22 Uhr an. In den Sonntags- und Montagskursen werden alle Tänze des Standard- und Lateinprogrammes geübt.

 

Wessen Herz für die Rhythmen des Italo Fox und Disco Fox schlägt, der kann donnerstags in der Turnhalle Schweta ab 19.45 Uhr das Tanzbein schwingen. Kerstin Heinrich i Fragen werden unter 03435/93 18 90 oder tanzsport-oschatz@gmx.de beantwortet. Weitere Informationen: www.tsc-oschatz.de

Kerstin Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr