Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schönheits-Tempel mit Wohlfühlprogramm

Schönheits-Tempel mit Wohlfühlprogramm

In jedem Raum des Kosmetiksalons "Phyris - Ihre Kosmetik & Wellness Treatments" von Kosmetikmeisterin Gabriele Schmidt in der Dresdener Straße leuchten Teelichter, leise Musik lädt zum Träumen ein, angenehmer, Neugier weckender Duft - das alles wirkt verführerisch auf Kunden.

Voriger Artikel
Farbenprächtiges Federvieh: 11. Rassegeflügelausstellung in Merkwitz
Nächster Artikel
B169: Ministerium bestätigt Detailplanung - Flächenverluste am Hahnefelder Speicher sollen reduziert werden

Gabriele Schmidt (r.) mit ihren drei Mitarbeiterinnen Christin Große, Stefanie Schindler und Susann Rösler (v.l.).

Quelle: Sven Bartsch

Oschatz. Und sie dürfen sich gern verführen lassen, denn ob für junge oder reife Haut, für Frau oder Mann - in dem Angebot findet jeder etwas für sich. "Ich bin bereits seit 1985 selbstständig, seit 1981 im Fach tätig. In diesen Jahren konnte ich sehr viele Erfahrungen sammeln. Mittlerweile weiß ich, was Frauen und Männer mögen", verrät sie überzeugend, und das mit einem umwerfenden Lächeln.

Was zum Beispiel ist Lomi Lomi? Eine Tempelmassage aus Hawaii mit warmen Coconut-Oil zur Tiefenentspannung und Wiederherstellung des Gleichgewichts, und das 60 Minuten lang. So steht es im Angebot. Wer da noch widerstehen kann.

Aber nicht nur die Haut wird verwöhnt, auch die Nägel. "Gepflegte Hände bei Frauen sprechen immer an", weiß die Meisterin. Und dann gibt es noch die Fußpflege, die sich nicht nur auf das Schneiden der Nägel beschränkt. Zwei Podologinnen besuchen Kunden auch zu Hause, vor allem ältere.

All das erfuhren die Besucher, die am Sonnabend zum Wichtel-Tag in den Salon kamen, die Räumlichkeiten besichtigen und Fragen stellen konnten. "Wir haben einen solchen Tag der offenen Tür das erste Mal durchgeführt", so Gabriele Schmidt. Und gerade jetzt vor Weihnachten sei das gut angenommen worden.

Einige Gäste hätten sich für einen Gutschein als Fest-Geschenk entschieden. "Damit werden auch Frauen ihre Männer überraschen", freute sie sich über die Entscheidung und sagte: "Es gibt dann für die Männer als kleines Geschenk von uns zum Beispiel eine kleine Flasche Cognac. Wer mit dem Fahrzeug kommt, kann das Geschenk mitnehmen."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr