Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schüler aus Oschatz spielen bei "Jugend musiziert"
Region Oschatz Schüler aus Oschatz spielen bei "Jugend musiziert"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 15.01.2012
Die Klavierspielerinnen Vannina Horbas und Laura Kopsch, Doreen Aster an der Klarinette, Theodor Schiel (Klavier), Sängerin Julia Kehrer (v.l.) und Lijan Dünki (vorn) an der Gitarre nehmen am Wettbewerb "Jugend musiziert" teil. Quelle: Dirk Hunger

(JB/gt). Sie üben täglich und verschmelzen mit ihren Instrumenten - jetzt wollen sie es wissen: Die sechs Schüler von der Oschatzer Außenstelle der Kreismusikschule "Heinrich Schütz", die sich für den Wettbewerb "Jugend musiziert" qualifiziert haben. Bei einem Vorspiel in Oschatz zeigten sie jetzt bereits, mit welchem Programm sie an den Start gehen werden. Diesen Monat finden die Regionalrunden des Wettbewerbes statt. Wer dabei vorne landet, ist im März beim Landeswettbewerb wieder dabei. Die Erstplatzierten dort können dann am Bundeswettbewerb teilnehmen. Aus Oschatz sind Vannina Horbas, Laura Kopsch, Doreen Aster, Theodor Schiel, Julia Kehrer und Lijan Dünki beim Regionalausscheid vertreten.

Bereits in den Vorjahren seien die Musikschüler erfolgreich dabeigewesen, sagt die Schulleiterin Elvira Dreßen und betont: "Bereits die Teilnahme ist eine Auszeichnung." Mit 25 Teilnehmern habe man dieses Jahr einen Rekord erreicht. Zu hören sind die jungen Musiker der Einrichtung "Heinrich Schütz" in den Fächern Klavier, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Gitarre, Kunstlied und Schlagzeugensemble. Dabei treten sie als Duo oder in der Solowertung an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein kühler Sommer mit wenig Sonnenschein, stattdessen milde Temperaturen zu Weihnachten - als etwas ungewöhnlich bleibt das Wetter des Jahres 2011 in Erinnerung.

15.01.2012

Porphyr und Reformation sollen der Region weitere Besucher bescheren. Das hoffen die Macher im Sächsischen Zweistromland, die derzeit an der künftigen Strategie für das Fördergebiet zwischen Mulde und Elbe feilen.

15.01.2012

Großenhain/Oschatz. "Wer rastet, der rostet", so heißt ein altes Sprichwort, welches auch die Laufsportler der Oschatzer Region kennen. Wenn es auch nach dem Kalender zurzeit mitten im Winter ist, so gibt es für die hiesigen Laufsportler trotzdem kein Warten auf den Lauffrühling.

15.01.2012
Anzeige