Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schüler finanzieren Stolperstein
Region Oschatz Schüler finanzieren Stolperstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 04.04.2012
Zusammen mit ihrer Lehrerin Angelika Rädler (rechts hinten) legen die Schüler des Geschichtskurses Tulpen an den Gedenksteinen nieder. Quelle: Sven Bartsch
Oschatz

(FH). Schüler der 11. und 12. Klasse des Leistungskurses Geschichte am Thomas-Mann-Gymnasium haben gemeinsam einen Stolperstein für ehemalige jüdische Einwohner von Oschatz finanziert. Das Geld haben die Gymnasiasten durch verschiedene Aktionen wie Basare an ihrer Schule zusammengebracht. Gemeinsam mit ihrer Geschichtslehrerin Angelika Rädler legten sie in dieser Woche symbolisch Tulpen an den 14 Stolpersteinen im Fußweg vor dem Grundstück Strehlaer Straße 7 nieder.

Der Kölner Künstler Gunter Demnig hatte hier im Januar die Gedenktafeln aus Messing verlegt (wir berichteten). Junge Oschatzer hatten das Schicksal der jüdischen Familien im Zeitensprünge-Projekt recherchiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo hört Satire auf - und wo fängt Pornografie an? Der Auftritt der Punk-Band "Die Kassierer" am 10. März beim sogenannten Strukturwandelfestival im Oschatzer E-Werk bietet reichlich Stoff zur Diskussion über diese Frage.

04.04.2012

Der verdienstvolle Bürgermeister Robert Härtwig war es, der das nagelneue Schulhaus an der Bahnhofstraße am 19. Juni 1883 einweihte.

04.04.2012

"Eigentlich sollte das Unternehmen gar nicht so groß werden", erzählte gestern der Geschäftsführer der Metall- und Maschinenbau GmbH Oschatz Frank Döring.

04.04.2012
Anzeige