Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schuljubiläum an der Oschatzer Burgstraße
Region Oschatz Schuljubiläum an der Oschatzer Burgstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 26.09.2011
Mit dem etwas abgewandelten Text "Weil wir heut' Geburtstag haben" treten alle Schüler der Förderschule für geistig Behinderte vor ihre Gäste, die ihnen zum 20-jährigen Bestehen der Einrichtung gratulieren. Quelle: Sven Bartsch

(ak). Geschmücktes Schulgelände, von den Schülern gestaltetes Programm, Grußworte vom Schulträger - das klingt nach einem Schuljubiläum wie jedem anderen. Der Unterschied liegt darin, dass jene, die das 45-minütige Programm gestalteten, dazu etwas mehr Anleitung bedurften.

Es war nicht zu übersehen, dass der größte Teil der rund 60 Schüler der Förderschule für geistig Behinderte am gestrigen Festprogramm hoch motiviert mitwirkte und die jungen Leute ihren Auftritten mit Spannung entgegengefiebert hatten. Ihre Freunde, Bekannten und zahlreiche Gäste zollten ihnen mit ihrem Applaus dafür viel Respekt.

Schulleiterin Angelika Brauns zeichnete in ihrer Ansprache die Voraussetzungen vor 20 Jahren nach, sprach über die Anfänge der Schule in Wiede- roda, die dort erfolgten Investitionen und schließlich den Umzug in die umgestaltete ehemalige Poliklinik in Oschatz.

Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) verdeutlichte in seinem Grußwort, dass mit dem 1991 verabschiedeten Sächsischen Schulgesetz die Erziehungs- und Bildungsaufträge für die Arbeit mit geistig Behinderten neu zu bestimmen waren. Er versicherte, dass der Landkreis Nordsachsen als Schulträger dieser Einrichtung auch künftig alle Unterstützung zukommen lassen wird.

Ralf Berger, Leiter der Regionalstelle Leipzig der Sächsischen Bildungsagentur, zeigte sich von der engen Bindung zwischen Schülern und Pädagogen, die er beim vorherigen Programm erlebt habe, beeindruckt und kam zu dem Schluss, dass jeder in diese Schule investierte Euro gut angelegt sei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Mittwoch 19 rechteckige Straßeneinläufe aus Guss vom Parkplatz des Marktkauf-Geländes in der Venissieuxer Straße gestohlen.

23.09.2011

Ein Hubschrauber hat am Dienstag über dem Großen Teich bei Torgau eine Tür verloren. Die Maschine gehört zu den polnischen Marinestreitkräften.

23.09.2011

Robert Schöpp, Torgau-Oschatzer Landrat a. D., feierte gestern in Oschatz seinen 65. Geburtstag. "Das ist schon ganz schön komisch, wenn es plötzlich heißt, dass du Rentner bist", sagte Robert Schöpp bei einem kleinen Empfang für Weggefährten und ehemalige Kollegen im Thalgut.

23.09.2011
Anzeige