Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schulneubau Ostrau: Mehr Mehrkosten laufen auf
Region Oschatz Schulneubau Ostrau: Mehr Mehrkosten laufen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 25.07.2012
Der Bau der Ostrauer Grundschule hat begonnen: hier die Grube für das Fundament. Auf Wunsch von Politprominenz und der jetzigen Ferienzeit habe die Gemeinde auf eine Veranstaltung zum "ersten Spatenstich" verzichtet, so Bürgermeister Dirk Schilling (CDU). Dafür soll Ende August oder Anfang September eine symbolische Grundsteinlegung nachgeholt werden. Quelle: W. Sens

Der Vorwurf, die Planer hätten "extrem schön gerechnet", kam nicht nur von einem enttäuschten Gemeinderat Ralf Vogt (Freie Wähler). Auch Gemeinderätin Anita Klingenberger (FW) sieht das so: "Ich fühle mich vom Architekten gewaltig verschaukelt. Es bleibt eine Summe von rund 80 000 Euro, die nicht haushaltsmäßig abgedeckt ist." Eingeplant waren für den Posten Zimmerer rund 251000 Euro aus dem Fördermittelantrag. Innerhalb der öffentlichen Ausschreibung forderten 19 Firmen Unterlagen an. Acht Angebote wurden abgegeben. Die Kostenspanne lag danach zwischen 331 000 bis rund 495 000 Euro. Gunnar Volkmann begründete die Überschreitung der geplanten Kosten mit Veränderungen am Markt.

Um den Kostenplan einzuhalten, muss an Stellen der Ausführung gespart werden. "Dieser Optimierungsprozess hat keine nennenswerten Nachteile", betonte Volkmann. Mit dem abgeänderten Fassadenaufbau (11 000Euro eingespart) mit angepassten Fenstern und Kunststoffrahmen, eingesetzten Standardbreiten der verwendeten Hölzer, dem Weglassen von Holz-Lasur (13 000 Euro weniger) und der geplanten Dachbegrünung (14 000 Euro Ersparnis) kommen Einsparungen zusammen. Gemeinderätin Katrin Leipacher (FW) möchte besonders an der Dachbegrünung festhalten: "Ich finde es wichtig, dass die Kinder beim Blick aus dem Fenster auf Grün blicken." Gunnar Volkmann meine, dass der Blick ins umgebende Grün der Anlage ausreiche. Frank Tänzer (für FDP) wolle mehr Informationen: "Ich weiß nichts von der Blendwirkung bei Kieseln und nichts über den Pflegeaufwand bei Dachbegrünung. Meines Erachtens wissen wir viel zu wenig."

Regina Hlotzek (CDU) kritisierte das Architekturbüro ebenfalls, Die Gemeinderätin sieht vor allem einen möglichen ungerechtfertigten Vorteil gegenüber Mitbietern der Ausschreibung, die aufgrund höherer Kalkulationen nicht ins Rennen kamen.Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) verwies auf die Möglichkeit, der Mehrkostenförderung im ILE-Rahmen bei Schulneubau: "Ich werde den Antrag stellen und bis Freitag abgeben."

Die Arbeitsstunden für Doppik-Mitarbeiterinnen wurden um weitere zehn Stunden aufgestockt.

Die veränderte Polizeiverordnung für die Gemeinden Ostrau in Verwaltungseinheit mit Zschaitz-Ottewig wurde beschlossen.

Die Entschädigungssatzung von Feuerwehrmänner wurde erweitert. Kameraden erhalten nach 60 Treue-Jahren 80 Euro.

Der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet Ostrau wurde geändert, damit die Voraussetzung für den künftigen SB-Markt geschaffen.

Die Straßenbeleuchtung in der Pulsitzer Hauptstraße übernimmt die Firma Alba Sachsen aus Oschatz.

Natasha G. Allner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Innerhalb weniger Stunden entwickelte sich die Döllnitz in der Nacht zum 13. August 2002 vom friedlichen Flüsschen zum rasenden Strom.

25.07.2012

Der Oschatzer Lions-Club hat einen neuen Präsidenten. Der frühere Geschäftsführer des Betonwerkes Dietmar Schurig (65) hat diese Aufgabe jetzt von Björn Meine (37), Redaktionsleiter der Döbelner Allgemeinen Zeitung, übernommen.

25.07.2012

Wenn man zurzeit in den Laufsportkalender von Sachsen schaut, stellt man schnell fest, dass im Moment Sommerpause ist. Es werden nicht allzu viele Wettkämpfe ausgetragen.

25.07.2012
Anzeige