Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schutzwände bei Wermsdorf machen Überflug für Fledermäuse sicher

Naturschutz Schutzwände bei Wermsdorf machen Überflug für Fledermäuse sicher

Die Umgehungsstraße Wermsdorf erhält an der Reckwitzer Brücke weitere Schutzwände. Grund für die neuen Aufsteller sind Fledermäuse, die dort unterwegs sein sollen. Durch die Wände werden die kleinen Säuger zum Überqueren der Trasse in Richtung Brücke geleitet, was den Verkehr für Tiere und Autofahrer sicherer machen soll.

Die kleine Hufeisennase bei einem nächtlichen Ausflug.

Quelle: dpa-Zentralbild

Wermsdorf. Autofahrer, die abends über die Wermsdorfer Umgehungsstraße rollen, haben vielleicht schon bemerkt, dass sie dort nicht allein unterwegs sind: Auch Fledermäuse drehen ihre Runden in diesem Gebiet – und wurden deshalb auch beim Bau der Ortsumgehung berücksichtigt. Aktuell werden im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr Schutzwände für die kleinen Säuger im Bereich der kommunalen Straße Reckwitz aufgebaut. Das geschehe parallel zur S 38 auf beiden Seiten der Brücke jeweils auf 25 Meter Länge, informiert Isabel Siebert vom Landesamt. „Die Fledermausleitwände dienen dazu, die Flugbahn der Tiere so zu beeinflussen, dass es zu keinen verkehrsbedingten Kollisionen kommt“, erklärte sie.

Um gefahrlos die Umgehungsstraße queren zu können, sollen die Fledermäuse bevorzugt auf die Brücken geleitet werden – in der Luft versteht sich, weshalb die Behörde an dieser Stelle auch von „Überflugbereich“ spricht. Diese Artenschutzmaßnahme sei bereits Bestandteil des Planfeststellungsbeschlusses gewesen, so Isabel Siebert, auf der Brücke selbst seien die Leitwände bereits beim Bau errichtet worden. Ob es bisher je zu Kollisionen der Tiere mit Fahrzeugen auf der Umgehung kam, sei nicht bekannt.

Die Fledermäuse ist nicht die einzige Art, auf die beim Bau der Umfahrung Rücksicht genommen wurde. So sind auch im Bereich des Horstseedammes umfangreiche Schutz- und Leitsysteme für Tiere entstanden. Durchlässe sollen dafür sorgen, dass etwa Otter und Amphibien gefahrlos unterhalb der Straße von einem Gewässer zum anderen ziehen können.

Von Jana Brechlin

Wermsdorf 51.2803708 12.940642
Wermsdorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr