Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwan im Naturbad Luppa an Vogelgrippe gestorben

Vogelgrippe Schwan im Naturbad Luppa an Vogelgrippe gestorben

Wieder ein toter Schwan – wieder ein Verdacht: Am vergangenen Donnerstag wurde im Naturbad Luppa ein totes Tier gefunden. Seit Mittwochabend liegt das Untersuchungsergebnis des Friedrich-Loeffler-Institutes vor, das den Verdacht auf eine ansteckende Virusinfektion bestätigt hatte. Das Landratsamt richtete gestern Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet ein.

Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei sind wieder im Einsatz, um Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet rund um Luppa auszuschildern.

Quelle: Wolfgang Sens

torgau/ Dahlen/ Luppa. Seit gestern liegt Dahlen wegen der Vogelgrippe wieder im Sperrbezirk. Das Landratsamt Nordsachsen hat Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet eingerichtet, nachdem der Befund des Friedrich-Loeffler-Institutes zu einem am 2. Februar im Naturbad Luppa tot aufgefundenen Schwan vorlag. Darin war der Erreger vom Typ H5 festgestellt worden.

Zum Sperrbezirk mit drei Kilometern Radius um die Fundstelle gehören neben Teilen der Dahlener Innenstadt der Ortsteil Radegast und die Sauenzuchtanlage Schwarzer Kater sowie die Wermsdorfer Ortsteile Luppa, Malkwitz, Calbitz (außer Sandmühle) und Kötitz. Die dazu erlassene Allgemeinverfügung legt fest, dass Geflügel nur in Ställen oder unter einer Schutzvorrichtung mit nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung gehalten werden darf. Daneben ist unter anderem die Jagd auf Federwild und das Verbringen von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln aus diesem Gebiet heraus untersagt.

Geflügelhaltern aus Dahlen werden diese Bestimmungen bekannt vorkommen. Nach dem Fund eines toten Schwanes auf dem Schwanenteich der Heidestadt war der dazu gehörende Sperrbezirk erst am 25. Januar aufgehoben worden. Das Beobachtungsgebiet mit weiteren sieben Kilometern Radius war bis gestern Abend gültig. Bürokratisch ist es daher korrekt, dass die Straßenmeisterei gestern ein neues Beobachtungsgebiet ausgeschildert hat und heute die Hinweisschilder des vom „Dahlener“ Schwan verursachten Gebietes abbaut.

Ausbrüche der Geflügelpest wurden in dieser „Saison" im Landkreis Nordsachsen neben den Fällen in Dahlen und Luppa am Großen Teich in Torgau, in Delitzsch, Zschepplin, in Rackwitz und in der Schladitzer Bucht registriert. Außerdem reicht das Beobachtungsgebiet nach dem Fund eines toten Schwanes am Leipziger Elsterwehr in den Landkreis hinein.

Von Axel Kaminski

Luppa 51.3323139 12.9592408
Luppa
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr