Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Schwerer Verkehrsunfall: 46-Jähriger stirbt in Stauchitz
Region Oschatz Schwerer Verkehrsunfall: 46-Jähriger stirbt in Stauchitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 07.01.2013
Für den Fahrer des VW-Passat kommt jede Hilfe zu spät. Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb er noch an der Unfallstelle. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stauchitz kamen zum Einsatz. Beamte des Polizeireviers Oschatz leisteten den Riesaer Kollegen Amtshilfe. Die Straße blieb bis 12.30 Uhr gesperrt. Quelle: Sven Bartsch
Stauchitz/Ostrau

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Früh, gegen 7.55 Uhr auf der Bundesstraße 169. Ein 46-Jähriger fuhr mit seinem VW Passat von Stauchitz in Richtung Ostrau. In Höhe der Einmündungen am Bauernweg geriet er mit seinem Fahrzeug plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem entgegenkommenden Sattelauflieger MAN zusammen. Für den VW-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. "Aufgrund seiner schweren Verletzungen verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle", wie Marko Laske, Pressesprecher der Polizeidirektion Dresden, auf Nachfrage informiert.

Warum der Pkw-Fahrer, der nach Angaben der Polizei aus der Region stammt, von der Fahrbahn abkam, sei derzeit noch völlig unklar.

Beamte des Polizeireviers Oschatz leisteten den Polizisten des zuständigen Reviers in Riesa gestern Amtshilfe. Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stauchitz kamen nach dem Verkehrsunfall zum Einsatz.

Sachverständige nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. "Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 169 bis etwa 12.30 Uhr voll für den übrigen Fahrzeugverkehr gesperrt werden", wie die Polizeidirektion Dresden dazu weiter mitteilte. Infolge der Vollsperrung sei es außerdem zu weiteren Verkehrsbehinderungen gekommen.

Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Adventskalender der Oschatzer Werbegemeinschaft war auch in diesem Jahr wieder ein Verkaufsschlager. Über 2500 Exemplare wurden unter die Leute gebracht. Mit dem Kauf wurde auf dem Kalender auch eine Gewinnnummer vergeben.

07.01.2013

Für Menschen mit geringem Einkommen kann das Wohnen zunehmend zu einem Problem werden. Insbesondere steigende Heizkosten machen den Geringverdienern zu schaffen, heißt es in einer aktuellen Studie.

07.01.2013

Ein Blitzschlag hat am 5. Juli des Vorjahres im Stadt- und Waagenmuseum einen Schaden von 20 968 Euro angerichtet. Die Finanzierung der Schadensbeseitigung aus der Versicherungsleistung beschloss der Stadtrat einstimmig in seiner jüngsten Sitzung.

07.01.2013