Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Senioren gewinnen zwei Mal
Region Oschatz Senioren gewinnen zwei Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 23.09.2013

Doch die Oschatzer machten dem Gastgeber das Leben schwer. Es versprach ein spannender Wettkampf zu werden.

Die Anfangsstarter Hartmut Ciesielski und Wolfgang Fritzsche lieferten sich mit ihren Konkurrenten packende Zweikämpfe. Hartmut Ciesielski (410) gewann sein Duell mit 17 Punkten. Wolfgang Fritzsche (392) verlor 33 Zähler auf den Mannschaftsbesten Klaus Krause (425). Das Mittelpaar Wolfgang Stein und Peter Baumann ging mit einem Rückstand von 16 Holz auf die Bahn. Die Döllnitzstädter versuchten, ihre Gegenspieler unter Druck zu setzen. Wolfgang Stein (392) verlor das Kopf-an-Kopf-Rennen mit 16 Punkten. Peter Baumann war gegen Rudolf Schreiter erfolgreicher. Er erzielte mit sehr guten 429 Holz das beste Ergebnis des Tages. Das Oschatzer Mittelpaar wendete damit das Blatt. Jetzt lagen die Döllnitzstädter mit 33 Holz vorn. Der Gastgeber war nun im Zugzwang. Zwischen Werner Grätz und Dietmar Scholz entwickelte sich ein packender Zweikampf. Der Oschatzer, der auf 419 Holz kam, entschied die Partie mit zehn Punkten für sich. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung setzten sich die Fortschritt-Senioren mit 43 Holz gegen Sachsen Leipzig durch.

Leipzig: Gwenner (393 Holz), Krause (425), Jenke (408), Schreiter (369), Grätz (409).

Oschatz: Ciesielski (410 Holz), Fritzsche (392), Stein (397), Baumann (429), Scholz (419).

SV Fortschritt Oschatz Senioren - SSV 1952 Torgau II 1982:1754 Holz. Zum Auftakt der 17. Saison in der Bezirksklasse empfingen die Fortschritt-Senioren das Torgauer Team. Die Döllnitzstädter stellten sich den Torgauer Senioren mit einer neu formierten Mannschaft unter Leitung von Rainer Hinkel. Zwei Spieler hatten sich von den Fortschritt-Senioren verabschiedet - Hans-Joachim Hannemann aus internen Gründen und Winfried Danner wegen schwachen Leistungsniveaus.

Für den Gastgeber begannen Hartmut Ciesielski und Wolfgang Stein. Ciesielski erreichte 403 Holz und nahm seinem Konkurrenten 32 Punkte ab. Wolfgang Stein (354) und Roland Poser (351) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Es ging mit drei Zählern zu Gunsten des Oschatzers aus. Das Mittelpaar Wolfgang Fritzsche und Dietmar Scholz ging mit einem Vorsprung von 35 Holz in ihre Partien. Die Döllnitzstädter kontrollierten ihre Gegenspieler und bauten die Führung weiter aus. Wolfgang Fritzsche kam auf 391 Holz und Dietmar Scholz erreichte 386 Holz. Zusammen nahmen sie den Torgauer-Spielern 101 Punkte ab. Der Schlussstarter Peter Baumann ging mit einem komfortablen Vorsprung von 136 Holz auf die Bahn. Er versetzte den Gästen mit dem besten Ergebnis des Tages von sehr guten 448 Holz einen weiteren Stoß. Sein Gegenspieler konnte nicht mit dem Fortschritt-Kegler mithalten und verlor weitere 92 Zähler. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewannen die Fortschritt-Senioren mit einem Plus von 228 Holz.

Oschatz: Ciesielski (403 Holz), Stein (354), Fritzsche (391), Scholz (386), Baumann (448).

Torgau: Kadura (371 Holz), Poser (351), Taubald (361), Krötschel (315), Bergel (356).

Sabine Hinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SV Fortschritt Oschatz 5150:5073 Holz. Nach dem erfolgreichem Heimkampf am vergangenen Wochenende wollte die erste Mannschaft von Fortschritt Oschatz auch aus dem Auswärtsspiel die Punkte mit nach Hause nehmen.

23.09.2013

Die Göttwitzkurve wird entschärft. Im Rahmen der Bauarbeiten an der Umgehungsstraße Wermsdorf wird die Stelle, die als Unfallschwerpunkt gilt, zum Kreisverkehr ausgebaut.

23.09.2013

SG Oschatz/Riesa II 12:22 (8:11). Die ehemalige zweite Frauenmannschaft des SHV Oschatz wird im Zuge der Gründung der Spielgemeinschaft mit der Frauenmannschaft des SC Riesa und den weiblichen B-Jugendlichen beider Vereine unter Bezeichnung SG Oschatz/Riesa starten.

23.09.2013
Anzeige