Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Siebenschläfertag in Oschatz mit Sonne und warmen Temperaturen

Siebenschläfertag in Oschatz mit Sonne und warmen Temperaturen

Gestern war Siebenschläfer und eine alte Bauernregeln besagt: "Regnet es am Siebenschläfertag, der Regen sieben Wochen nicht weichen mag". Glück für die Oschatzer Region, denn gestern war es sonnig und mit bis zu 26 Grad Celsius relativ warm.

Voriger Artikel
Begeisterter Gärtner-Nachwuchs
Nächster Artikel
Zwei Vizemeistertitel für Oschatzer Nachwuchs

Lisa Koch (l.) und Julia Lohse freuten sich gestern auf dem Oschatzer Markt über ihr Eis und die sommerlichen Temperaturen. Das Wetter vom gestrigen Siebenschläfertag soll Aufschluss darüber geben, wie die Witterung in den nächsten sieben Wochen wird.

Quelle: Dirk Hunger

Dürfen wir uns jetzt auf einen sonnigen und warmen Sommer freuen? OAZ fragte den Agrarmeteorologen Falk Böttcher von Deutschen Wetterdienst in Leipzig. "Statistische Untersuchungen haben ergeben, dass diese Regel mit bis zu 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit eintritt", sagt Falk Böttcher. Doch auf die Stichhaltigkeit des Siebenschläfertages will er sich nicht festnageln lassen. "Man muss sich die Großwetterlage in einen gewissen Zeitraum vor und nach dem Tag anschauen und kann dann recht genaue Vorhersagen machen", so Böttcher. "Wenn wir uns also die vergangenen Tage betrachten, mit kühleren Temperaturen, Regen, aber auch Sonnenschein, dann haben wir ein breites Spektrum, welches sich auch in den nächsten Wochen widerspiegeln wird", sagt der Meteorologe. Mit ziemlich hoher Sicherheit können die Wetterkundler in die nächsten zwei Wochen schauen und da ist ein wechselhaftes Wetter wie in den vergangenen Tagen zu erkennen. Doch dass wir nun einen wechselhaften Sommer erleben werden, ist nicht gesagt. "Mit Sicherheit wird es sommerliche Phasen geben, denn letztlich gilt in der Meteorologie die Regel vom Ausgleichsverhalten", meint Böttcher. Der Siebenschläfertag hat übrigens nichts mit dem Tier Siebenschläfer zu tun, sondern mit sieben Brüdern, die während der Christenverfolgung im alten Rom sieben Jahre in einer Höhle schliefen, um die grausame Zeit zu überdauern.

Hagen Rösner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr