Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Silberhochzeit: Schmidt geht fremd
Region Oschatz Silberhochzeit: Schmidt geht fremd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 09.07.2014
Haben wieder "Ja" gesagt: Silberpaar Birgit und Dirk Petzold mit dem Standesbeamten Günter Schmidt und den Söhnen Yves, Odin und Keno. Quelle: Privat

Jetzt ging der Ehestifter "fremd" und reiste nach Altoschatz. Dort waren bereits Verwandte, Bekannte und Freunde zusammengekommen, um die Silberhochzeit von Birgit und Dirk Petzold zu feiern. Dem stand nichts im Wege - wäre da nicht dieser solide, ältere Herr mit Zylinder gewesen, der sonst eigentlich nur in Collm sein Unwesen treibt. Und der verkündete: Laut Einigungsvertrag sind alle vor dem 3. November 1990 geschlossenen Ehen als Zwangsehen zu betrachten und damit ungültig!

Bevor sich jetzt jemand Hoffnung macht - hier hat es Günter Schmidt mit der Wahrheit wohl nicht ganz so genau genommen. Und dem Silberpaar war das ohnehin egal. Beide kennen sich schon seit der Schulzeit, und nach dem gemeinsamen Tanzstundenball wollte Dirk nur noch eins: seine Birgit! Das war richtig - und die Beweise dafür heißen Yves, Odin und Keno. Die Söhne mussten dann auch gleich als Trauzeugen dienen, denn der Collmer ließ es sich nicht nehmen, das Eheversprechen zu erneuern. Die Braut war ganz in Weiß, in dem Kleid, das sie schon vor 25 Jahren in Oschatz auf dem Standesamt trug. Und das immer noch passt! red/JB

Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Überraschung war perfekt: Als der Gaunitz-Terpitzer Feuerwehrchef Michael Sahlbach (28) und seine Ehefrau Lydia (24) am vergangenen Sonnabend die Kirche in Terpitz verließen, ertönten nicht nur die Kirchenglocken, sondern auch Feuerwehrsirenen.

08.07.2014

Der Streit um den Einbau von Kunststoff-Fenstern in der Brüder- straße 1 ist vom Tisch. "Der Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen der Gestaltungssatzung wurde zurückgezogen", informierte gestern Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos).

08.07.2014

Armut, politische Verfolgung, Bürgerkriege, Naturkatastrophen - der Zustrom von Flüchtlingen aus kriegs- und krisengeschüttelten Regionen, die in Deutschland Asyl suchen, hält unvermindert an.

08.07.2014
Anzeige