Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Simsons aus Malkwitz und Calbitz knattern zur Maifeier nach Mannschatz
Region Oschatz Simsons aus Malkwitz und Calbitz knattern zur Maifeier nach Mannschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 02.05.2017
Die Simson-Freunde aus der Region Malkwitz-Calbitz statteten den Mannschatzern zur Maifeier einen spontanen Besuch ab. Quelle: Foto: Bärbel Schumann
Anzeige
Mannschatz

Zu einer Kultveranstaltung hat sich in den letzten Jahren die Mannschatzer Maifeier entwickelt. Zu den rund 2000 Besuchern, die sich zu den Mitgliedern des gastgebenden Sportvereins und den Einwohnern rund um den 1. Mai gesellten, gehörten auch die Simson-Freunde aus der Region Malkwitz-Calbitz. Sie wollten sich vom Ruf, den das Fest besitzt, selbst ein Bild machen und unternahmen spontan einen Ausflug mit ihren Krädern. Neben sportlichen Vergleichen im Fußball und Volleyball lockten die Maibaumversteigerung, das Spiel ohne Grenzen und das legendäre Rasentraktorrennen wieder Schaulustige an. Erstaunlich, was alles an lustigen Wettbewerben möglich ist, hat sich mancher Zuschauer beispielsweise beim waagerechten Stapeln von Bierkästen gesagt. Immerhin schafften es die Besten auf 25 Stück. Die Ideen zu den ungewöhnlichen Wettstreiten hatten Michael Weber und seine Mitstreiter. Beim Spiel ohne Grenzen siegte der FC Raitzen, der zum ersten Mal dabei war. Das Rasentraktorrennen konnte Eric Däberitz gewinnen. Trotz der kühlen Temperaturen gingen auch zehn Kinder beim Bobycar-Rennen an den Start. „Das kühle Wetter hat uns schon einige Besucher und Starter weniger beschert, aber dennoch gab es jede Menge Unterhaltung und das Programm hielt für jeden Geschmack etwas bereit“, erklärte Thomas Zinnert vom Vorstand des Sportvereins. Viel Lob gab es von Zinnert auch für regionale Akteure wie vom Oschatzer Turnverein und für die vielen Helfer, ohne die ein solcher Festmarathon nicht möglich wäre.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum 6. Mal wurde jetzt in Mahlis nach dem Maibaumaufstellen der Suppenkönig gesucht. Der Traditions- und Heimatverein Mahlis konnte diesmal zwölf Teams beziehungsweise Einzelpersonen bei diesem außergewöhnlichen Wettbewerb begrüßen. Den Sieg holten sich am Ende zum zweiten Mal die Mahliser Traktorenfreunde.

30.04.2018

Das Zweirad erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zu Beginn der Fahrrad-Saison wirft die OAZ einen Blick auf den Stand des Radwegenetzes in der Collm-Region. Urteil: Ausbaufähig.

02.05.2017

Vier Menschen kamen ums Leben, eine Frau wurde schwer verletzt: Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 bei Oschatz sucht die Polizei weiterhin nach der Ursache.

01.05.2017
Anzeige