Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sole-Außenbecken vom Hallenbad abgeschnitten
Region Oschatz Sole-Außenbecken vom Hallenbad abgeschnitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 15.12.2014
In den Sommermonaten wird das Platsch-Außenbecken rege genutzt. In den Wintermonaten ist dies nicht der Fall. Jetzt ist der Zugang zum Hallenbad geschlossen. Quelle: DH

Darüber informierte die Leiterin der Oschatzer Freizeitstätten GmbH Iris Kübler jetzt die Oschatzer Allgemeine Zeitung. Um zu verhindern, dass in der kalten Jahreszeit Wärme nach außen und Kälte nach innen dringt, wurde jetzt der bisher mit einen Kunststoffvorhang versehene Übergangsbereich zwischen dem Hallenbad und dem Sole-Außenbecken komplett geschlossen. Damit soll künftig effizienter gewirtschaftet werden, betont Iris Kübler auf Nachfrage.

Andreas Kretschmar (parteilos) hat ein einprägsames Bild für die Verluste gefunden, die nun etwas reduziert werden können: Im Winter, so der Oschatzer Oberbürgermeister, sei der aufsteigende Dampf des Sole-Außenbeckens mehrere Hundert-Euro-Scheine wert.

Weitere Optimierungen im Bereich der Rutschenanlage und des Hallenbades werden laut Iris Kübler derzeit beraten und auf ihre Umsetzbarkeit hin geprüft. Sie greifen frühestens im kommenden Jahr, so die Geschäftsführerin.

Im Oktober fällten die Mitglieder des Stadtrates bereits die Entscheidung, das Sole-Außenbecken in den Wintermonaten zu schließen und nach innen zu verlagern und die Rutschen nur an besucherstarken Tagen zu öffnen (wir berichteten). Damit wurde eine Empfehlung des Bad-Aufsichtsrates nur teilweise umgesetzt. Dieser hatte vorgeschlagen, die Rutschenanlage und das Sole-Außenbecken für immer zu schließen (wir berichteten). Christian Kunze

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der holländische Investor Manfred Bares will mit seinem Unternehmen, der Isoproject Deutschland GmbH, in das ehemalige Oschatzer DHL-Logistikgelände rund 20 Millionen Euro investieren.

12.12.2014

Seit einem Jahr rollt die S-Bahn von Leipzig bis Oschatz. Am 15. Dezember 2013 wurde das neue mitteldeutsche S-Bahn-Netz mit seinem Herz - dem Leipziger Citytunnel - in Betrieb genommen.

12.12.2014

Falk Zschäbitz aus Merkwitz, Oschatzer FDP-Stadtrat und Busfahrer für die Omnibusverkehrsgesellschaft Heideland (OVH), fährt auf dem Weg zur Arbeit regelmäßig die Bundesstraße 6 entlang - und passiert acht Ampeln von der Kreuzung B 6/Friedensstraße bis zur Dresdener Straße/Abzweig Nossener Straße - auf dem Heimweg umgekehrt.

11.12.2014
Anzeige