Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sonderausstellung "Barbie besucht Oschatz"
Region Oschatz Sonderausstellung "Barbie besucht Oschatz"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 10.08.2014
Faszination Barbie: Im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz sehen die Besucher derzeit eine Sonderausstellung mit rund 300 Puppen. Quelle: Dirk Hunger

Die Ausstellung mit etwa 300 Puppen soll zeigen, dass "Barbie" viel mehr als nur ein Modepüppchen, Mannequin oder eine ,,rosa Prinzessin" ist. Sie soll die Reisefreudigkeit, die Internationalität und vor allem die Kreativität der Barbie vermitteln - so sieht es jedenfalls Martina Mahler.

In anspruchsvoll gestalteten Vitrinen werden die Puppen in verschiedene Szenen gesetzt. Von der DDR-Barbie über Märchengeschichten bis hin zur heutigen Zeit ist alles dabei.

"Eine Ausstellung die nicht nur Mädchen mit ihren Eltern oder Großeltern anlockt, sondern auch für Jungen eine wirklich schöne Abwechslung ist - durch die Inszenierung mit jeder Menge Autos", so das Resümé von Besuchern. Aufgrund des kleinen Raumes, aber eher weniger gut für größere Gruppen geeignet. Eine tolle Sache sei die Umsetzung des Themas in einer einzelnen großen Vitrine, das Reisen der Barbie nach Oschatz zeigt. Es wurde mit Attraktionen der Stadt gearbeitet, wie dem Platsch oder den Kirchentürmen.

Daisy Reißmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hände ringend suchen etliche Unternehmen der Region noch immer Lehrlinge, obwohl das neue Ausbildungsjahr bereits begonnen hat. "Bis Ende Juli waren in der Region Oschatz 188 betriebliche Ausbildungsstellen bei der Agentur für Arbeit gemeldet, das sind acht Lehrstellen mehr, als zum gleichen Zeitpunkt des vergangenen Jahres", informiert Volkmar Beier, Pressesprecher der Agentur für Arbeit in Oschatz.

10.08.2014

Der OAZ-Wettbewerb "Mein schönstes Urlaubsfoto" geht in eine weitere Runde. Die Leser dieser Zeitung sind im Rahmen dieser Aktion aufgefordert, ihre Schnappschüsse von der schönsten Zeit des Jahres einzusenden.

08.08.2014

Insgesamt 500 000 Euro investiert die Döllnitzbahn in diesem Jahr in die Sanierung des Streckennetzes. 75 Prozent der Summe fließen als Fördermittel vom Freistaat Sachsen.

08.08.2014