Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sonderausstellung zu 30 Jahre Waagenmuseum Oschatz eröffnet
Region Oschatz Sonderausstellung zu 30 Jahre Waagenmuseum Oschatz eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 01.04.2012
Oschatz

Von Frank Hörügel

So sehen also 100 000 D-Mark aus - wie ein Kohlebrikett aus bunten Papierschnipseln. "Jeder Besucher kann das Geld in die Hand nehmen und sein Gewicht schätzen", sagt Museumsleiterin Dana Bach. Das Geld-Brikett ist eine der Attraktionen, die seit Sonnabend in der neuen Sonderausstellung anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Waagenmuseums gezeigt werden.

Waagenbaumeister Wilfried Noffke engagierte sich seit 1978 vehement für den Aufbau eines Waagenmuseums. Vier Jahre später wurde die Ausstellung in der Ratsfronfeste eröffnet - als erstes und einziges Waagenmuseum der DDR. "Wir haben heute 450 Waagen und Gewichte in unserem Bestand", sagt die Museumsleiterin Dana Bach. Neben einer Dauerausstellung hat sie in den vergangenen Wochen eine Sonderausstellung aufgebaut. Hier sind verschnörkelte Küchenwaagen, Gold- und Münzwaagen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, alte Krämergewichte und Papierwaagen zu sehen. Eine davon hat die Oschatzerin Sylvia Müller-Schön zur Verfügung gestellt. "Die Waage ist aus dem Papierwarengeschäft meines Großvaters", sagt sie. Als Glanzstück der Sonderausstellung ist der Nachbau der historischen Ratsherrenwaage zu sehen. Wer darauf Platz nimmt, bekommt ein extra für das Museumsjubiläum angefertigtes Kärtchen mit seinem Gewicht ausgestellt.

Die Sonderausstellung bekam von den ersten Besuchern am Sonnabend viel Anerkennung. "Das hast Du aber schön gemacht", lobte der ehemalige Museumsmitarbeiter Gerhard Heinz seine frühere Kollegin Dana Bach. Auch Dr. Dirk Schaal von der Landesstelle für Museumswesen in Chemnitz war von den Schau angetan. "Ohne Messgeräte wie diese Waagen wäre die industrielle Fertigung in Sachsen nicht möglich geworden", sagte er.

Selbst Finanzexperten fällt es übrigens schwer, das Gewicht von Geld exakt zu bewerten. "Anderthalb Kilogramm", schätzte der Oschatzer Finanzbeigeordnete Jörg Bringewald, als er das Geld-Brikett in die Hand nahm - und lag damit einige Hundert Gramm daneben.

Die Sonderausstellung ist bis 17. Juni zu sehen. Ostern ist das Museum am Sonnabend und Sonntag 14 bis 17 Uhr geöffnet, in den Osterferien dienstags bis donnerstags 9 bis 17 und am Wochenende von 14 bis 17 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zahlreiche Turnerinnen und Turner aus ganz Sachsen kamen am Sonnabend in die Rosenthal-Sporthalle, um sich beim 13. Truckerpokal einen sportlichen Wettkampf zu liefern.

01.04.2012

Grün ist für Thomas Thiele die schönste Farbe. Auf zu vielen der Flächen vom Harthaer Kreuz bis an die Grenze zu Leisnig, die unter seiner Aufsicht stehen, fehlt sie in diesem Jahr leider.

30.03.2012

Fahrzeugführer reagieren unter anderem verärgert, wenn Hinweis-, Verbots- oder andere Verkehrszeichen nicht so stehen, dass ein Missverständnis von vorn herein ausgeschlossen werden kann.

30.03.2012