Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sondereinsatzkommando der Polizei stürmt Wohnung in Oschatz-West
Region Oschatz Sondereinsatzkommando der Polizei stürmt Wohnung in Oschatz-West
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 23.01.2013
Großeinsatz der Polizei: Beamte sperren gestern Abend die Karl-Liebknecht-Straße in Oschatz ab. Quelle: Dirk Hunger

Nach Angaben des Oschatzer Revierleiters Jan Müller wurde die Polizei gestern kurz nach Mittag informiert, dass der 54-Jährige eine Mitarbeiterin des Jobcenters Leipzig angerufen und gedroht hatte, Mitarbeiter des Jobcenters Eilenburg zu erschießen. "Deshalb gibt es einen richterlichen Beschluss zur Durchsuchung seiner Wohnung nach Schusswaffen", sagte Müller. Der 54-Jährige sei bisher nicht polizeiauffällig gewesen und habe sich bei der Durchsuchung kooperativ verhalten. Nach einer halben Stunde rückten die SEK-Männer wieder ab. "Zum Glück haben sie keine Schusswaffe, sondern nur ein Feuerzeug in Form einer Waffe gefunden", so Müller. Frank Hörügel

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Minuten länger und sie hätten auch den Tabellendritten SC DHfK Leipzig am zurückliegenden Wochenende im Sack gehabt. Mit 30:32 haben die Waldheimer Verbandsliga-Handballerinnen dieses Heimspiel zwar knapp verloren, doch die Enttäuschung darüber hält sich in Grenzen.

23.01.2013

Das bange Warten geht für Katja Ziegenbalg und David Schwemmer weiter. Bisher wurde noch kein Knochenmarkspender für ihren leukämiekranken Sohn Phil gefunden.

23.01.2013

Die Begegnung gegen die LSG Löbnitz wurde in der Hinrunde von der zweiten SHV-Vertretung knapp verloren. Diesmal drehte die SHV-Sieben das Blatt und gewann klar und deutlich 40:20 (24:10).

23.01.2013
Anzeige