Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sonne lacht zum Weltfriedenstag in Oschatz
Region Oschatz Sonne lacht zum Weltfriedenstag in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 03.09.2015
Der Frieden als farbenfrohe Kunst, so präsentieren sich die Friedensbilder heute in der Sporerstraße. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige

Bei dem Workshop im E-Werk entstanden bemalte Leinwände von Doris Köhler, Martin Guckland und Markus Scholze. Es entstanden auch Flaggen dieser Welt, Bilder über Lebensfreude und Glück. An der Malaktion beteiligten sich zudem Kinder und Jugendliche aus der Region. "Wir wollten mit der Projekt daran erinnern, dass Frieden ein hohes Gut ist", sagt der Oschatzer Künstler Joachim Zehme, der die Aktion mit Anja Kohlbach zusammen organisiert hatte. Zum heutigen Weltfriedenstag sind die Werke im Friedensfenster in der Sporerstraße zu besichtigen. Die Organisatoren stehen dort in der Zeit von 10 bis 11 Uhr für Fragen zu den Werken und auch zur Diskussion zum Thema Frieden zur Verfügung. Das Kunstprojekt wurde gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Nordsachsen. HR

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

David Schmidt (CDU) glaubt, dass es in der Gemeinde Liebschützberg noch viel touristisches Potenzial zu heben gibt. Deshalb hat sich der Bürgermeisterkandidat gemeinsam mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Marian Wendt auf dem Liebschützberg schlau gemacht.

03.09.2015

Im Schwetaer Park wurde schon viel gefeiert und musiziert - aber so etwas gab es dort noch nicht: Am Sonntag sorgten "Gestört aber Geil", die Anfang Oktober auf dem Flugplatz Allstedt bei Artern ihre fünfjähriges Bestehen feiern werden, für einen Ansturm auf Schweta.

03.09.2015

Wussten Sie schon, dass ein Stahlseil mit 4,5 Millimetern Durchmesser Motor- und Segelflugzeugg verbindet, wenn eines das andere in den Himmel hievt? Oder haben Sie schon mal davon gehört, dass Greifvögel durchaus ihr Revier gegen Segelflieger verteidigen wollen? Diese Kleinigkeiten erfährt man neben dem Grundsätzlichen und Wichtigen, wenn man zum Oschatzer Fliegerfest geht.

02.09.2015
Anzeige