Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sornziger feiern Stargast Olaf Berger
Region Oschatz Sornziger feiern Stargast Olaf Berger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 19.05.2015
Schlagersänger Olaf Berger brachte die Besucher im bis auf den letzten Platz besetzten Festzelt in Stimmung. Quelle: Bärbel Schumann

Von Bärbel Schumann

Es ist ein Festkapitel, das neben der Wahl zur 19. Sächsischen Blütenkönigin und Künstlern wie Olaf Berger und Humorist Günthi viel durch das Engagement von Vereinen geprägt wurde. Gleich am ersten Tag, der ganz im Zeichen eines Familienfestes stand, zeigte sich das eindrucksvoll. Nach der Festeröffnung durch Mügelns Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wählervereinigung Mügeln) und der Ehrung der Preisträger des Fotowettbewerbes "Sornziger Gesichter - Gesichter Sornzigs" gehörte die Bühne im Klosterhof den Glossener Landfrauen und ihrer Kindergruppe "Die Beinchen". Unterstützt durch Helfer, gestalteten sie eine Modenschau unter dem Motto "Mode im Wandel der Zeiten". Da schaute sogar die Olsenbande in Sornzig vorbei, als die Mädchen und Jungen ihr Programm gestalteten. Mal trugen sie, unterstützt von Landfrauen, Schickes aus den 1960ern vor, mal wurde Fest-, Freizeit- oder auch Sportmode vorgeführt. Dafür gab es von den Festbesuchern, darunter auch manche Oma, viel Beifall. Während die Nachwuchsmodels für Unterhaltung sorgten, öffnete der Klostermarkt erstmals zum Blütenfest. An allen drei Tagen boten hier Gewerbetreibende und Vereine vor allem all das an, was kulinarisch die Obstlandregion auszeichnet. Der Obstbauverein hatte seinen Saftladen geöffnet. Doch nicht nur Flüssiges gab es hier. Die Vereinsmitglieder sorgten auch mit einem leckeren Kuchenbasar dafür, dass es an Süßem nicht mangelte. Am Sonntag organisierten sie ihre traditionelle Wanderung durch die blühenden Plantagen. Beim Angelverein Sornzig war der Räucherofen an und das Feuer loderte für eine heiße Fischsuppe. Mit Gegrilltem versorgten die jungen Leute vom Sachsenclub Kemmlitz die Gäste. Interessenten schauten sich an allen drei Tagen die eingereichten Arbeiten des Fotowettbewerbes an. Zu denen, die den Weg nach Sornzig aus dem Nachbarkreis Döbeln auf sich nahmen, gehörte auch der ehemalige Sornziger Claus Dieter Andrä mit seiner Frau. Beim Betrachten der Bilder erkannte er den Pfarrer, der ihn vor zig Jahren im Ort konfirmiert hatte, wieder. Die Tochter des Pfarrers hatte sich mit Aufnahmen aus dem Familienbesitz am Wettbewerb beteiligt. "Wir kommen immer gern nach Sornzig, es ist ja meine alte Heimat. Bei jedem Besuch gibt es Neues für uns zu entdecken", erzählt der Senior.

Vor der Krönung der neuen Blütenkönigin konnten Besucher am Stand der Gärtnerei Schmalz nicht nur jede Menge Blumen- und Beetpflanzen für den heimischen Garten erwerben. Sie hatten auch Gelegenheit, die diesjährige Krone der Blütenkönigin zu bestaunen. Filigran aus Apfelblüten, weiteren zierlichen Blumen und viel Grün hatte sie Gärtnermeisterin Sybille Böttcher angefertigt.

Traditionell wie das Fest ist, war auch sein Abschluss am Sonntag mit dem Konzert des Mügelner Döllnitztalchores in der Kirche. Der Verein Konzerte unterm Apfelbaum leistete so seinen Beitrag zum Blütenfest.

Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil sie nicht mehr ganz dicht und stark beschädigt war, wird die Brücke am Malkwitzer Kutzscheteich derzeit saniert. Rund 82 000 Euro kosten die Instandsetzungsarbeiten, mit denen das Landratsamt Nordsachsen die Montra Bau- und Dienstleistungs GmbH aus Taura beauftragt hat.

19.05.2015

Am kommenden Sonntag steht den Vögeln im Heidewald rund um Reudnitz ein friedlicher Lauschangriff bevor. Unter Regie des Naturschutzbundes (Nabu) wollen Vogelfreunde aus Oschatz und aus Falkenhain zu einer Radsternfahrt nach Reudnitz aufbrechen, um auf dem Weg dahin und in der Dahlener Heide selbst die Vögel zu belauschen und zu zählen.

19.05.2015

Die Sonne ließ die chromblanken Teile an den Autos an diesem Tag ganz besonders blitzen. Insgesamt 2500 Technikfans ließen sich von diesem Anblick am Sonntag begeistern.

04.05.2015
Anzeige