Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Spänichs Spreewaldgarten in Mannschatz kommt im MDR groß raus
Region Oschatz Spänichs Spreewaldgarten in Mannschatz kommt im MDR groß raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 17.07.2017
Senfgurke, Salatgurke oder Spreewaldgurke? Birgit und Heiko Spänich stellen sich dem Geschmackstest mit Moderatorin Uta Bresan (rechts). Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Mannschatz

Gleich hinter Oschatz, in der Mannschatzer Feldstraße, beginnt der Spreewald. Im Garten der Familie Spänich kommt echte Urlaubsstimmung auf. „Wir lieben den Spreewald, machen jedes Jahr dort Urlaub – aber das hat uns irgendwann nicht mehr gereicht“, sagt Heiko Spänich. Uta Bresan ist ein ebensolcher Spreewald-Fan wie seine Frau Birgit und er. Die Moderatorin und Sängerin war jetzt bei Spänichs zu Besuch. Doch statt Urlaub zu machen, unterzog sie Spänichs einem besonderen Test.

Das Ehepaar hat sich ein Stück des beliebten Brandenburger Reiseziels aufs eigene Grundstück geholt. Ein großer Teich, ein Häuschen im Spreewald-Stil und als Krönung, ein kleiner Spreewaldkahn, der zum Rudern einlädt - das ist dann schon wieder wie Urlaub.

Der Kahn auf dem Mini-Gewässer im Mannschatzer Spreewaldgarten war allerdings nie beabsichtigt. „Den haben mir unsere Freunde zum 50. Geburtstag geschenkt, die genauso gern in den Spreewald fahren und die wir hier immer mal zum Feiern zu uns einladen“, berichtet Heiko Spänich. Als sich der neue Kahn im Dorf herumsprach, hatten Spänichs die Idee, am Hoftor ein Schild aufzustellen: „Nächste Kahnfahrt, heute 16 Uhr“.

Eine Extra-Einladung zu Spänichs bekam der Spreewald-affine Freundeskreis unlängst, als der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) bei dem Ehepaar Spänich drehte. Grund dafür waren Aufnahmen für die neue Ausgabe der Sendung „Musik für Sie“, die heute in 14 Tagen ausgestrahlt wird – zur besten Sendezeit. Moderiert von Uta Bresan, widmet sie sich dieses Mal dem Thema „Sachsens Gartenträume“. Fündig wurden die Produzenten dafür in Oschatz und der übrigen Collm-Region (wir berichteten).

In Spänichs schönem Spreewald-Garten stellt Uta Bresan das Ehepaar auf die Probe. Sie bittet beide vor laufenden Kameras zum Gurken-Test. Erkennen Birgit und Heiko Spänich mit verdeckten Augen ausgewählte Gurkenarten allein am Geschmack? Ja – es gelingt ihnen. Salatgurke, Senfgurke und natürlich die Original-Spreewaldgurke – die beiden Mannschatzer schmecken auf Anhieb den Unterschied – Gurkentest bestanden.

Der Brückenschlag zum besonderen Garten in Mannschatz gelang über Spänichs Tochter Susan. Deren beste Freundin Anne Kolberg und Torsten Kramer sind die Aufnahmeleiter der Sendung.

„Musik für Sie – Sachsens Gartenträume“ wird am Freitag, dem 28. Juli, ab 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Strelitzia auf der Terasse von Regina Merkel in Schweta kam einst als kleines Pflänzchen und Urlaubsandenken aus Madeira nach Sachsen. Mittlerweile ist daraus ein üppiger Blumenschmuck geworden, und in diesem Jahr hat die Pflanze erstmals mehrere Blüten zur gleichen Zeit ausgebildet.

17.07.2017

Für alte Heizungskessel, die älter als 15 Jahre sind, gibt es jetzt ein neues Energielabel. Allein in der Region Mügeln sind davon 800 Heizungsanlagen betroffen, wie der zuständige Schornsteinfegermeister Hans-Jürgen Höhne weiß. Das Energielabel verteilen die Schornsteinfeger bei ihrer Feuerstättenschau.

17.07.2017

Auch die Stadt Oschatz ist in den vergangenen einhundert Jahren Zeuge einer belebten Industriekultur geworden. Unter anderem war Oschatz in Sachsen ein Zentrum des Waagenbaus. Bis heute werden hier Spezialwaagen gebaut. Wenn im August die Tage der Industriekultur ausgerichtet werden, öffnen die Firma Oschatzer Waagen und das Museum ihre Pforten.

17.07.2017
Anzeige