Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spannender Pokalkampf mit Happy End für LRC

Spannender Pokalkampf mit Happy End für LRC

SV Leisnig II 31:30 (16:15). Das LRC-Team hatte beim Heimsieg gegen Roland Belgern reichlich Selbstvertrauen getankt. Allen Beteiligten war klar, dass ein gutes Ergebnis erzielt werden muss, um das Rückspiel in Leisnig möglichst befreit angehen zu können.

Die aggressive 5:1-Deckung der LRC-Spieler ließ den Gästen kaum Möglichkeiten einen flüssigen Spielaufbau zu inszenieren. Die Einheimischen schalteten bei Ballgewinn sofort auf Angriff um, die Leisniger wurden regelrecht schwindlig gespielt. 4:1 nach fünf Minuten. Große Lücken in der Abwehr nahmen die LRC-Spieler dankend an. Ab der 17. Minute bekam Stefan Bräuer eine Sonderbewachung. Dadurch erstarrte das flüssige Kombinationsspiel der Gastgeber. Die lauffreudigen Leisniger erarbeiteten sich jetzt ihre Chancen und münzten diese konsequent in Tore um. In die Halbzeitpause ging es mit einer knappen Führung der LRC-Sieben von 16:15.

 

Nach der Halbzeitpause wurde die Führung auf zwei Tore erhöht. Jedoch ließen sich die Leisniger nicht unterbuttern. Die kampfstarke Truppe nutzte immer wieder Fehler in der Deckung der Heimsieben. Die Stimmung auf beiden Seiten war hitzig und es entwickelte sich ein richtiger Pokalkampf. Bis zum Schluss war es eine enge Begegnung. Beim 30:30 in der letzten Minute wurden auf beiden Seiten starke Nerven gebraucht. Wenige Sekunden hatten die Hausherren noch, um ihren Angriff erfolgreich auszuspielen. Genau in dieser Situation zeigte sich, dass die Eingliederung der A-Jugend-Spieler in den Männerbereich beim LRC immer besser funktioniert. Nach schönem Kreisanspiel verwandelte Ivo Nitzsche eiskalt diesen Ball im Tor zum 31:30. Damit war er der gefeierte Spieler der Pokalpartie.

 

Nach einer durchwachsenen Partie war damit der LRC III am Ende der glückliche Sieger. Leistungsmäßig ist auf jeden Fall noch Luft nach oben vorhanden. Mit diesem Ergebnis sind alle Chancen erhalten, um ins Finale einzuziehen. Das Rückspiel findet am 27. April, um 16.15 Uhr in der Sporthalle in Leisnig statt.

 

Oschatz: Schwarz; Pusch (2), Kühne (3), C. Bräuer (4), S. Bräuer (10/5), Oehmigen (2), Nitzsche (3), Mahler, T. Manig (4), Kayser, Knögel (1), Richter, Werner (2).Christoph Bräuer

Christoph Bräuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 13:45 Uhr

In einem gutklassigen Spitzenspiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiten behielt der SSV Stötteritz am Ende die Oberhand.

mehr