Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Spannendes Finale zwischen Lademann und Kühn
Region Oschatz Spannendes Finale zwischen Lademann und Kühn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 27.10.2013
Ein spannendes Finale beim Oschatzer Löwenpokal erleben die Teilnehmer im Bowlingcenter. Quelle: Privat

Zu Beginn mussten von allen Finalteilnehmern zwei Runden auf Ergebnis gespielt werden. Die 16 Pin besten Bowler spielten dann im K.-o.-Modus den Oschatzer Stadtmeister aus. Nach erfolgter Auslosung und ein paar einleitenden Worten zum Turnier ging es auch gleich auf die Bahn, und es hieß: Volle Konzentration und zwei gute Ergebnisse abliefern.

Schon ab dem ersten Frame gaben alle Spieler ihr bestes. Selbst bei den unmöglichsten Splits wurde um jeden Pin gekämpft oder sogar geräumt. Was einige Spieler hier ablieferten, war ganz großer Sport! So konnte die jüngste Starterin, die neunjährige Franziska Zingler, ihre persönliche Bestleistung um mehrere Pins verbessern. Unter tosendem Applaus gelang Eva Koch, eine der Senioren im Teilnehmerfeld, sogar ein Turkey im zehnten Frame. Starke Leistung von beiden.

Bester Spieler der Vorrunde war OZ-Bowler Danilo John (365 Pins) vor Kerstin Schmottlach (362 Pins) und Maik Bergner (354 Pins). Nach zwei absolvierten Spielen standen die besten sechzehn Teilnehmer für die nächste Runde fest. Viel Spannung versprachen dann die ausgelosten Paarungen. Schon zu Beginn der K.-o.-Runde trafen mit Mario Trenkler und Chris Lademann die Stadtmeister der vergangenen Jahre aufeinander.

Bis zum fünften Frame waren beide Spieler gleichwertig, aber nach zwei Strikes in Folge war Chris Lademann nicht mehr zu stoppen. Am Ende gewann er diese Partie mit 30 Pins Vorsprung. Sehenswert und spannend bis zum Schluss war auch die Begegnung von Romy Korittke gegen Herwig Kühn. Trotz einiger Strikes und zeitweiser Führung musste sich aber Romy Korittke knapp mit 170:179 Pins geschlagen geben.

Im weiteren Turnierverlauf spielte sich Chris Lademann in einen Rausch. Hatte er die Vorrunde noch mit Mühe und Not überstanden, steigerte sich dann von Runde zu Runde. Nachdem schon Maik Bergner (125:186) im Viertelfinale den Kürzeren zog, hatte auch Danilo John (146:172) im Halbfinale keine Chance.

So trafen im Finale die besten Spieler des Turnieres aufeinander. Chris Lademann und Herwig Kühn. Und auch in der letzten Begegnung dominierte Chris Lademann. Beide Spieler starteten mit einem Strike, aber durch einige Räumfehler in den nachfolgenden Frames lag Herwig Kühn schnell zurück. Dies nutzte Lademann gnadenlos aus und konterte mit einem Doppel-Strike. Bis zum Schluss konnte er seinen Vorsprung behaupten und ausbauen. Am Ende siegte er mit 198 Pins und wurde als neuer Oschatzer Stadtmeister 2013 gefeiert. Gratulation Chris!

Das dritte Turnier der OZ-Bowlers war ein voller Erfolg und allen Teilnehmern konnte man den Spaß und die Spielfreude anmerken, was auch der K.-o.-Modus mit sich brachte. Wir dürfen uns auch wieder in Zukunft auf spannende Wettkämpfe im Gesundheits- und Bowlingcenter Balance freuen. Bis dahin Gut Holz.

Danilo John

i Alle Ergebnisse und Auswertung unter www.oz-bowlers.de.

Tasz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

OAZ-Leser riefen jetzt an, dass sie in einem TV-Mittagsmagazin von einem Unfall erfahren haben, der sich in Hamburg ereignet hat, und in den ein Auto mit TO-Kennzeichen beteiligt gewesen sei.

27.10.2013

In einer Woche endet die Sonderausstellung aus Anlass der Beendigung des Siebenjährigen Krieges vor 250 Jahren - angeregt vom Freundeskreis Hubertusburg und ausgeführt durch die SKD Dresden.

27.10.2013

Märchenfee Lia schwingt am 3. November ab 15 Uhr im Thomas-Müntzer-Haus ihren Zauberstab und - siehe da - einige Märchenfiguren sind verschwunden.Es ist ein Familienspaß der Naturbühne Dornreichenbach, der alle Kinderherzen höher schlagen lässt.

25.10.2013
Anzeige