Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Spenden aus PS-Lotterie für Kinder
Region Oschatz Spenden aus PS-Lotterie für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 09.11.2012
Silvia Barth (l.) von der Sparkasse Leipzig übergibt die Spenden an Ilona Naake, Pfarrer Christof Jochem und Kerstin Kor-netzke vom Kita-Förderverein (v.l.).

(FH). Der Förderverein der kirchlichen Kindertagesstätte Unter dem Regenbogen und das Diakonische Werk Oschatz haben Spenden aus der PS-Lotterie der Sparkasse Leipzig erhalten. Silvia Barth von der Sparkasse überreichte die Schecks in Höhe von je 1000 Euro in dieser Woche an die Vereine. Nach Angaben des Kreditinstitutes wollen beide Vereine das Geld Kindern zugute kommen lassen. Mit der Spende soll unter anderem die Gestaltung der Sommerferien für sozial schwache Familien unterstützt werden. Außerdem soll ein Teil des Geldes in die Weiterentwicklung und die Bildung der Kinder im Bereich des kreativen Gestaltens fließen, informiert die Sparkasse Leipzig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Straße zwischen Oschatz und Wermsdorf ist wieder offen. Nachdem die Staatsstraße S 38 wegen Bauarbeiten voll gesperrt war, konnte die Strecke gestern Nachmittag wieder freigegeben werden.

09.11.2012

Mitten im Herzen der Stadt eröffnete am 5. November 2007 das Vitaris-Seniorenzentrum. Als Tochterunternehmen des Kreiskrankenhaus Torgau "Johann Kentmann" bietet das Vitaris-Seniorenzentrum Oschatz seitdem den Seniorinnen und Senioren eine integrative Lösung, durch die jeder Bewohner soviel Pflege wie nötig und soviel Freiraum wie möglich erfährt.

09.11.2012

Einen langen Atem brauchten jetzt die Vorstandsmitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes Torgau-Oschatz. Unter der Regie des Vorsitzenden Frank Reichel feierte der Verband in Bucha seine langjährigen Mitglieder (wir berichteten) und zeichnete dabei Kameraden aus, die ihren Wehren besonders treu verbunden sind.

09.11.2012
Anzeige