Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spender bescheren Oschatzer Tafel neue Kühlzelle

Spender bescheren Oschatzer Tafel neue Kühlzelle

Für den Verein Oschatzer Tafel war bereits reichlich zwei Monate vor Weihnachten Bescherung. Am Dienstag übergab Holger Schubert vom Discounter Lidl dem gemeinnützigen Verein einen symbolischen Spendenscheck über 10 000 Euro.

Voriger Artikel
Oschatz: Vereintes Lob für Engagement im Verein
Nächster Artikel
Veranstaltungen in der Collm-Region: Fischzüge und Drachenfeste

Rita Brückner (l.), Joachim Rolke (2.v.l.) und Kordula Ballarin freuen sich über die Spende von Holger Schubert.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Für den Verein Oschatzer Tafel war bereits reichlich zwei Monate vor Weihnachten Bescherung. Am Dienstag übergab Holger Schubert vom Discounter Lidl dem gemeinnützigen Verein einen symbolischen Spendenscheck über 10 000 Euro. Das Geld hat die Tafel schon investiert - in eine neue Kühl- und Tiefkühlzelle in ihrem Domizil in der Lichtstraße. "Damit können wir die Einhaltung der Kühlkette optimal gewährleisten und eine geordnete Aufbewahrung der Lebensmittel garantieren", erklärt Vereinsvorsitzender Joachim Rolke den Grund für die Investition.

 

Nach Angaben von Tafel-Mitarbeiterin Rita Brückner ist der Bedarf für die Lebensmittelabgabe ungebrochen. Knapp 1500 Frauen und Männer decken sich mittwochs oder freitags in der Lichtstraße mit Backwaren, Obst und Molkereiprodukten ein. Um die Organisation kümmern sich 22 Ehrenamtliche und zwölf Helfer, die hier den Bundesfreiwilligendienst leisten.

Die Oschatzer Tafel hatte sich um Fördermittel beim Bundesverband Deutsche Tafel beworben und wurde von dem Dachverband für die Förderung ausgewählt. Das Geld haben Kunden des Discounters gespendet. Nach Angaben des Einzelhandelsunternehmens sind über 5500 Pfandautomaten in rund 3300 Filialen mit einem Pfandspendenknopf ausgestattet - auch in der Oschatzer Filiale. Bei der Rückgabe ihrer leeren Flaschen können die Kunden mit Knopfdruck entscheiden, ob sie einen Teil des Pfandes oder den ganzen Betrag an den Bundesverband Deutsche Tafel spenden möchten. "Mit der Pfandspende können die Tafeln über die klassische Abgabe von Lebensmitteln hinaus gezielt finanziell gefördert werden", sagt Michael Eppert von der Regionalgesellschaft Lampertswalde des Discounters.

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr