Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sportfest in Neudorf: "Bis wir nicht mehr können"

Sportfest in Neudorf: "Bis wir nicht mehr können"

So richtig krachen lassen wollen sie es am Wochenende wieder, die Männer, Frauen und Kinder der SG Neudorf. Schließlich ist Pfingsten und das bedeutet: Es ist Zeit für das traditionelle Pfingstsportfest auf dem Sportplatz in Neudorf.

Voriger Artikel
Grüner Strom im Überfluss
Nächster Artikel
Trainingstage im Erzgebirge

Das Internationale Fassrollen gibt es in diesem Jahr zum dritten Mal - mit leichten Veränderungen für die Jüngeren. So gibt es eine Minirunde für Kinder bis drei Jahre und für die bis 14-Jährigen wurde die Runde auf der Neudorfer Ringstraße verkürzt. Und: Es gibt leichtere Fässer.

Neudorf. Die Vorbereitungen dafür laufen schon seit Langem. Insbesondere für die große Freitagabend-Show, die längst Kult-Charakter besitzt. Erstmals sind in diesem Jahr auch die Nachwuchsmannschaften ab der B-Jugend mit in das bunte Programm der "Sportlershow" integriert, deren Motto - wie immer - bis kurz vor die Aufführung geheim bleibt. Soviel kann verraten werden: Schon lange sind die Programmpunkte entwickelt worden und vor zwei Wochen haben die Leute, die es letztlich vorführen sollen ihre Aufgaben bekommen. Seitdem wird geprobt und werden Kostüme beschafft. Fünf erwachsene Handballmannschaften hat die HSG Neusdorf-Döbeln aktuell und alle sind beteiligt.

Bevor es am Freitagabend allerdings im Festzelt ab 21 Uhr wieder jede Menge Schenkelklopfer gibt, wird natürlich erst einmal ordentlich Handball gespielt. Mit einem Oldie-Turnier beginnt 18 Uhr das Pfingstsportfest traditionell, wobei die alten Hasen aus Waldheim, Roßwein und natürlich vom Gastgeber auf Torejagd gehen.

Nach der Sportlershow am Abend gibt es Disko - "So lange, bis wir nicht mehr können", schmunzelt Sandra Klausner, die als Vorstandsmitglied für das Pfingstsportfest mit verantwortlich zeichnet.

Allzu weit bis in die Morgenstunden hinein sollte allerdings vielleicht nicht gefeiert werden. Zumindest nicht von jenen, die am nächsten Tag noch aktiv sein wollen. Zunächst aber sind am Sonnabendvormittag die Nachwuchshandballer des Vereins gefragt. Von 10 bis 13 Uhr wird Kinderhandball gespielt, wobei erstmals nicht nur die Handballer der HSG Neudorf-Döbeln unter sich spielen, sondern Gäste-Mannschaften eingeladen wurden. Für die Minis der E-Jugend kommt ein team aus Oschatz, für die C- und D-Junioren sind die Waldheimer Nachwuchsteams zu Gast.

Die Mittag- und Nachmittagstunden gehören den erwachsenen Aktiven. Ab 12 Uhr laufen Beach-Handball und Freizeitfußballturnier parallel. Acht Mannschaften, größtenteils mit Spielern aus der Region - Roßwein, Waldheim und Döbeln - werden den Kampf mit dem Sand aufnehmen. Mit dabei ist auch der Neudorfer Martin Pratersch mit seinem Team The Beavers vom Dessau-Roßlauer Handballverein 06. Die Mannschaft feiert ihren Saisonabschluss in Neudorf und verbindet den Aufenthalt mit einem kleinen Trainingslager.

Beim Freizeitfußballturnier sind es in diesem Jahr fünf Mannschaften, die um die Turnierkrone kicken. Während sich die Erwachsenen noch abrackern, können sich die Kinder schon vergnügen. Ab 16 Uhr läuft ihr Programm: Mit dem Clown Lulu Lustig, Kinderschminken, Bastelstraße, Seifenblasenstand und Hüpfburg. Und: Zur gleichen Zeit läuft das dritte Internationale Fassrollen über die Neudorfer Ringstraße, bei dem es dieses Jahr ein paar Änderungen gibt. "Kinder ab drei Jahren können ein Minifass über den Sportplatz rollen und für Kinder bis 14 Jahren haben wir die Strecke verkürzt und die Fässer leichter gemacht", so Sandra Klausner. Mit etwa zehn Teams rechnet der Verein wieder - Anmeldungen sind auch vor Ort noch möglich. Prämiert werden das schnellste Team und die Mannschaft mit dem besten Kostüm. Die Frauen der SG Neudorf verkaufen wieder Kaffee und Kuchen und nach den sportlichen Aktivitäten ist diesmal Schluss. M. Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr