Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Stadt Oschatz mit Wahlhelfern gut versorgt
Region Oschatz Stadt Oschatz mit Wahlhelfern gut versorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 08.08.2013

Voraussetzungen für den Einsatz in einem Wahllokal oder in der Briefwahlauszählstelle sind deutsche Staatsbürgerschaft, Mindestalter von 18 Jahren und Hauptwohnsitz in der jeweiligen Kommune. Für den Einsatz gibt es mindestens 21 Euro.

In Nordsachsen gibt es 236 Wahlbezirke und 27 Briefwahlbezirke - in der Regel sind das die Städte und Gemeinden. Pro Wahllokal sind ein Vorsitzender, ein Stellvertreter sowie drei bis sieben Beisitzer vorgeschrieben. Gewählt wird von 8 bis 18 Uhr. Die Auszählung nehmen in der Regel die kompletten Mannschaften vor, so dass sich der gesamte Wahltag für Helfer, mit Vorbereitung und Auszählung, von 7 Uhr bis zum Ende der Auszählung erstreckt.

Sieben Direktkandidaten sind in Nordsachsen zugelassen und zwölf Parteien, die auf der Landesliste stehen (wir berichteten). Momentan werden die Stimmzettel in Auftrag gegeben. "Wir sind gut vorbereitet. Ich gehe davon aus, dass wir bis spätestens Ende August die Wahlzettel an die Kommunen ausliefern. Anfang September gibt es eine Zusammenkunft mit allen Städten und Gemeinden, um das Prozedere abzustimmen", sagte Kreiswahlleiter Steffen Fleischer.

Die Gemeinden wiederum sind verpflichtet, Wählerverzeichnisse auszulegen. Jeder Einwohner kann vom 2. bis zum 6. September Einsicht nehmen und überprüfen, ob er als Wähler registriert ist. Ansonsten schätzt der Kreiswahlleiter ein, dass "ungefähr bis zu 2000 Helfer am Wahltag benötigt werden". Die Stadt Oschatz hat ihre Wahlhelfer laut Hauptamtsleiter Manfred Schade beispielsweise bereits komplett zusammen.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal wöchentlich sollen in Kantinen ausschließlich vegetarische und vegane Gerichte angeboten werden (wir berichteten). Das fordert die Bundesfraktionsvorsitzende der Grünen, Renate Künast.

08.08.2013

Dritter Versuch in diesem Jahr: Mit einer Lehrstellenbörse in letzter Minute hat gestern Nachmittag die Arbeitsagentur Oschatz versucht, noch offene Ausbildungsplätze zu besetzen.

08.08.2013

Casabra/Stennschütz/Ostrau. Als Katrin Wegner am Dienstagmittag auf dem Rückweg von Oschatz durch Casabra fuhr, traute sie ihren Augen nicht: Mitten auf der Straße am Abzweig zum Sportplatz in der Hauptstraße kroch eine Wasserschildkröte.

07.08.2013
Anzeige