Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Stadt Oschatz stellt zusätzliche Bänke an Bushaltestellen auf
Region Oschatz Stadt Oschatz stellt zusätzliche Bänke an Bushaltestellen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 24.05.2017
Bauhofleiter Rolf Prochazka bereitet die Bänke zur Montage vor. Quelle: Foto: Christian Kunze
Oschatz

Bezug nehmend auf den Beitrag in der OAZ zu fehlenden Toiletten in den Einkaufsmärkten in der Nossener Straße regt Leser Franz Hurt Veränderungen an, die im Vergleich zu genanntem Problem sehr wohl im Zuständigkeitsbereich der Stadtverwaltung liegen.

Der Senior vermisst Sitzgelegenheiten an den Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe der Einkaufsmärkte in der Nossener Straße sowie am größten Einkaufszentrum der Stadt, dem Marktkauf in der Venissieuxer Straße. „Bänke wären dort von Vorteil, denn nach dem Tragen der mitunter schweren Einkaufstaschen braucht man eine Gelegenheit zum Verschnaufen“, begründet der Rentner. Er fragt: „Gedenkt die Stadt an den genannten Stellen, das Einkaufen für die älteren Bürger zu erleichtern?“

Zuständig für derlei Belange im Oschatzer Rathaus ist Michael Voigt. „Bisher ist das der einzige derartige Hinweis, den wir natürlich zeitnah prüfen werden“, so der Leiter des Bauamtes. Allerdings gelte es, verschiedenes gegeneinander abzuwägen. Voigt präzisiert: „Das Aufstellen von Bänken ist nicht an jeder Stelle möglich und hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab, wie etwa Durchgangsbreiten, Grundstücksverfügbarkeit, Vandalismus und Begünstigung der Bildung von Brennpunkten für Lärm und Alkoholmissbrauch“. Ebenso spielten finanziellen Möglichkeiten und der nötige Bewirtschaftsaufwand eine Rolle.

Nach der von Voigt versprochenen Prüfung hat Rathaussprecherin Anja Seidel erfreuliche Neuigkeiten für Franz Hurt. „Es wird zeitnah eine Bank am Marktkauf und eine Bank in der Nossener Straße aufgestellt. Am Marktkauf befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite außerdem noch eine Bushaltestelle mit Sitzgelegenheiten. In der Nossener Straße kann aus Platzgründen nur auf der Seite der Gartenanlage eine Bank aufgestellt werden“, sagt sie.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Besuchern des Dorfes Hof in der Gemeinde Naundorf soll die Orientierung erleichtert werden. Der Heimatverein hat drei Informationstafeln zu den Ortsstraßen aufgestellt.

24.05.2017

Das Oschatzer Glasseidenwerk will im ersten Quartal 2018 seine letzte Schmelzwanne abschalten und sich danach vor allem auf die Glasweiterverarbeitung – wie die Kanalsanierung – konzentrieren. Entlassungen seien nicht zu befürchten.

24.05.2017

Christi Himmelfahrt ist seit 28 Jahren für die Akteure des Himmelfahrtsvereins 1989 Mügeln GV der bedeutendste Feiertag im Jahr. Die sieben Männer sind alle 46 Jahre alt und kennen sich seit 45 Jahren. Morgen geht es wieder in auffälliger Ausrüstung auf Tour. Diesmal von Torgau nach Mügeln, natürlich mit Einkehr in den Wirtshäusern der Region.

27.05.2017