Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Stadtbad Mügeln startklar
Region Oschatz Stadtbad Mügeln startklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 02.05.2013
Der neue Schwimmmeister Klemens Lehmann (Bildmitte) nahm gestern im Beisein von Mügelns Hauptamtsleiterin Manja Grützmacher und dem bisherigen Schwimmmeister Franz Buss die Arbeit im Stadtbad Mügeln auf. Lehmann wird von seinem Vorgänger in den nächsten Tagen in die Arbeit und das Objekt eingewiesen. Quelle: Sven Bartsch

Lehmann konnte sich nach einer öffentlichen Stellenausschreibung für den Job unter zehn Bewerbern behaupten. "Wir hatten Bewerbungen aus Leipzig, Halle und auch aus den alten Bundesländern", sagt Manja Grützmacher, Hauptamtsleiterin in der Stadtverwaltung Mügeln. Für das Vorstellungsgespräch seien allerdings zwei Bewerber aus der Region eingeladen worden. Der Verwaltungsausschuss entschied sich schließlich für Lehmann, der vor Jahren seine Ausbildung als Fachangestellter für Bäderbetrieb im Oschatzer Platsch-Bad erfolgreich absolvierte. Doch zunächst zog es den 24-Jährigen für zwei Jahre nach Norwegen, wo er als Dachdecker jobbte und nebenbei als Schwimmlehrer Unterricht gab. "Meine Bewerbung lag schon seit zwei Jahren bei der Stadt. Es war ja absehbar, dass bald ein neuer Schwimmmeister gebraucht wird", so Lehmann. Er freue sich darauf, endlich wieder einen Job in der Heimat zu haben. "Ich möchte frischen Wind reinbringen, mehr und regelmäßiger Schwimmkurse anbieten. Vor allem wünsche ich mir mehr Sonne als in den vergangenen zwei Jahren in Deutschland und dass die Badesaison 2013 erfolgreich wird." An Badespaß war bisher jedoch noch nicht zu denken. Gestern betrug die Wassertemperatur 7 Grad Celsius.

Froh ist Klemens Lehmann darüber, mit Franz Buss einen idealen Lehrmeister zu haben, der ihm das Objekt in den nächsten Tagen nahebringen wird. "Ich zeige ihm zum Beispiel wie die Filteranlagen bedient werden, denn jede ist ja schließlich anders", nennt Buss eine wichtige Tätigkeit, um die sich sein Nachfolger in Zukunft kümmern muss.

Die Stadtverwaltung ließ für die neue Saison den Imbiss im Bad renovieren. Die Elektrik wurde erneuert und das Gebäude erhielt einen neuen Anstrich. Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche einen Euro. Die Familienkarte für vier Personen kostet fünf Euro und die Inhaber eines Sozialpasses erhalten 50 Prozent Ermäßigung.

Das Stadtbad hat im Mai täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von Juni bis August wird von 10 bis 19 Uhr und im September von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Endlich hieß es wieder "Gut Holz" zum ersten Turnierstart des 10. Oschatzer Bowling Masters in Riesa. Viele Pin-Jäger erwarteten sehnsüchtig den Start dieses Bowling Masters.

01.05.2013

Für die einen sind Bienen stechende Plagegeister, für die anderen ein Hobby. Jeder Imker lebt für seine Bienen. So ist es, und so soll es bleiben. Deshalb freuen sich Christoph Senkel vom Gartenverein "Erich Billert" sowie Vereinsmitglied und Imker Gerhard Botz, dass die Arbeit mit den Bienen hier weitergeht.

01.05.2013

Es ist schon ungewöhnlich, wenn eine Getreidelagerhalle zur Box-arena wird. Doch in Schöna hat das bereits seit einigen Jahren Tradition.

29.04.2013
Anzeige