Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Stadtrat Oschatz verabschiedet eine neue Archivsatzung
Region Oschatz Stadtrat Oschatz verabschiedet eine neue Archivsatzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 28.11.2016
Anzeige
Oschatz

Marcus Büttler ist der Herr über das Archiv im Oschatzer Rathaus – immerhin mehr als ein Kilometer Akten auf mehrere Etagen verteilt. Wer dort recherchieren oder auf die Dienste des Stadtarchivars zurückgreifen möchte, hat sich an gewisse Regeln zu halten. Die Archivordnung bestimmt künftig eine entsprechende neu gefasste Satzung, die jetzt einstimmig von Stadtrat beschlossen worden ist.

Die Verwaltung folgt einem Muster auf Grundlage der Sächsischen Gemeindeordnung. Bisher waren die Belange des Archivs in der Entschädigungssatzung mit geregelt, die aus dem Jahr 1997 stammt. Das neue Regelwerk gibt Auskunft über die Benutzung der Archivunterlagen, ferner über deren Aussagekraft und die generellen Aufgaben der Einrichtung.

Sämtliche mit der Stadt in Verbindung stehende Behörden, öffentlichen Einrichtungen, Organe oder ihr unterstehende juristische Personen sind sogenannte anbietungspflichtige Stellen. Das heißt, sie sind dazu verpflichtet, dem Archiv sämtliche Unterlagen anzubieten, die sie selbst nicht mehr benötigen – spätestens 30 Jahre nach der Entstehung der jeweiligen Dokumente.

Für die Nutzung des Archivs sind Gebühren fällig. Deren Höhe regelt eine separate Satzung. Wer unter wesentlicher Zuhilfenahme des Archivs eigene Werke anfertigt, muss dem Archiv ein Belegexemplar zur Verfügung stellen. Das gilt auch für nicht veröffentlichte Werke.

Das Archiv wiederum ist Kraft des ihm zur Verfügung stehenden Materials zur historischen Bildungsarbeit verpflichtet. Das heißt, der Archivar bringt eigene Veröffentlichungen heraus, führt entsprechende Veranstaltungen oder unterstützt ansässige Geschichts- und Heimatvereine. Unterlagen, die das Archiv ablehnt, werden vernichtet, es sei denn geltendes Recht oder schutzwürdige Belange betroffener Personen sprechen dem entgegen. Der Nachweis über die Vernichtung muss seinerseits 30 Jahre aufbewahrt werden.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel zu tun hatte der Weihnachtsmann am Wochenende in der Collm-Region: Denn in gleich zwei Städten fanden Adventsmärkte statt: In Dahlen sowie in Mügeln. Zu entdecken gab es auf beiden so einiges.

28.11.2016
Wurzen Sparfüchse, Partygänger, U-Hosen-Muffel - Von Leipzig in die Region: Wer sitzt neben mir in der S-Bahn?

Wie hoch ist die Chance in der mitteldeutschen S-Bahn unter 100 Fahrgästen einen Millionär mit tadellosem Lächeln anzutre­ffen, der sich für einen miesen Küsser hält? Ziemlich gering, wie unsere Statistik zeigt. Wer ist Ihr Sitznachbar im Zug? Wir haben die (rein theoretische) Antwort.

28.11.2016

Auftakt für die Adventszeit in Oschatz: Zahlreiche Besucher waren am Wochenende zum Adventsmarkt in die Klosterkirche gekommen. Dort warteten unter anderem viele Stände mit originellen Geschenkideen auf Gäste.

22.02.2018
Anzeige