Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtrat ebnet Weg für ?Altstadtblick?

Stadtrat ebnet Weg für ?Altstadtblick?

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend ohne Diskussionen einstimmig den Weg für das neue Wohngebiet "Altstadtblick" geebnet. Mit dem Beschluss des Bebauungsplanes besteht nun Baurecht für das Areal, das den oberen Teil der Garten-sparte "Gänsegrube" und das Gelände des abgerissenen alten Arbeitsamtes umfasst.

Die Gartengrundstücke gehören der Stadt Oschatz, das Gelände des alten Arbeitsamtes ist Eigentum der Wohnstätten GmbH (hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt).

 

"Baurecht heißt aber nicht, dass am nächsten Tag die Bagger kommen", betonte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). Nach seinen Angaben rechnet die Stadt für den Neu- und Ausbau von Straßen im und zum neuen Wohngebiet mit Kosten von insgesamt rund 630000 Euro. "Wir haben weder das Geld, noch gibt es eine Planung für den Straßenbau", sagte Kretschmar. Bis zur Erschließung des Wohngebietes werde es deshalb "noch eine ganze Weile dauern". Einen konkreten Zeitpunkt nannte Kretschmar nicht.

 

Ihm sei klar, räumte der Oberbürgermeister ein, dass die betroffenen Kleingärtner ihre Schollen nicht aufgeben wollten. Nach seinen Angaben sind 21 Kleingärten, von denen aktuell neun leer stehen, von den Bauplänen betroffen. "Leute, die dort bauen wollen, rennen uns die Bude ein - der Oberbürgermeister ist übrigens nicht dabei", so das Stadtoberhaupt. Kretschmar reagierte mit dieser Aussage auf immer mal wieder aufflammende Gerüchte, dass er selbst ein Grundstück im Wohngebiet "Altstadtblick" bebauen wolle.

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr