Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtrat will mit Bebauungsplan für Quartier Busbahnhof großflächigen Einzelhandel fern halten

Stadtrat will mit Bebauungsplan für Quartier Busbahnhof großflächigen Einzelhandel fern halten

Für das Stadtquartier zwischen Busbahnhof und ehemaliger Post soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Damit will der Stadtrat verhindern, dass sich in diesem Areal Handelsunternehmen ansiedeln.

Voriger Artikel
Veranstaltungen am Wochenende in der Region Oschatz
Nächster Artikel
"Wir reduzieren nicht, sondern schalten analog zu"

Das Objekt der Begierde: Handelsunternehmen interessieren sich für eine Ansiedlung auf dem Areal zwischen Busbahnhof und ehemaligen Postamt (im Hintergrund). Der Stadtrat will das mit einem Bebauungsplan verhindern.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von Frank Hörügel

 

 

 

Die Fläche der abgerissenen Juri-Gagarin-Sporthalle liegt brach. Und auch auf dem Gelände des ehemaligen Postamtes in der Bahnhofstraße ist jede Menge Platz. "Es gibt immer wieder Anfragen zum Großhandel", nannte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) zur jüngsten Ratssitzung das Problem.

Bereits vor drei Jahren hat der Stadtrat ein Handelsnetzkonzept beschlossen, das die Neuansiedlung großflächigen Einzelhandels außerhalb des historischen Stadtzentrums ausschließt (Ausnahmen: Oschatz-West und an der Nossener Straße). Das Handelsnetzkonzept soll die Einzelhändler in der Innenstadt schützen. Mit dem neuen Bebauungsplan für das Areal zwischen Busbahnhof und ehemaliger Post soll nun in diesem Bereich Handel generell ausgeschlossen werden. Das Areal wird durch die Lutherstraße, die Promenade und die Bahnhofstraße begrenzt.

Ein Vorhaben, das die Mehrheit der Stadträte bei zwei Gegenstimmen von Rainer Horbas (FDP) und David Pfennig (Grüne/SPD) befürwortet, das aber nicht bei allen Mitgliedern dieses Gremiums auf Begeisterung stößt. Er könne die Angst der Innenstadthändler vor den großen Handelsketten nicht nachvollziehen, sagte Rainer Horbas. "Ich bin dagegen, die großen Handelsunternehmen zu verteufeln", so der FDP-Fraktionschef. Die FDP-Fraktion ist in dieser Frage uneins. Lutz Biedermann sieht das ganz anders als sein Fraktionschef. "Ich stimme gegen jeden zusätzlichen Quadratmeter Einkaufsfläche", betonte Biedermann. Christian Zieger (CDU) wies darauf hin, dass es in Oschatz schon jetzt überdurchschnittlich viel Handelsfläche gebe. Laut Bauamtsleiter Michael Voigt kommen auf jeden Einwohner knapp drei Quadratmeter Einzelhandelsfläche. Das ist doppelt so viel wie im Bundesdurchschnitt. Zieger: "Es ist niemandem geholfen, wenn in Oschatz Investruinen produziert werden." Als Beispiel nannte er den ehemaligen Diska-Markt in der Friedensstraße, der seit dem Umzug des Sortiments in einen benachbarten Neubau leer steht.

Keine Probleme mit dem neuen Bebauungsplan dürfte der Landkreis Nordsachsen bekommen. Der hat in diesem Areal eine größere Baumaßnahme im Programm. Als Eigentümer des Busbahnhofes will der Landkreis hier ein modernes Zentrum für den öffentlichen Nahverkehr gestalten. Künftig soll es sechs Bussteige für abfahrende Fahrzeuge und drei Ankunftsbussteige geben, die mit einem Dach überspannt werden sollen (wir berichteten). "Der Umbau soll Ende September beginnen und bis zum 30. Mai 2013 abgeschlossen sein", sagte gestern Tobias Abert von der Pressestelle des Landratsamtes auf OAZ-Anfrage.

-Standpunkt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr