Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Starker Wind wirft schwache Schilder an der Staatsstraße bei Bornitz um

Wetter Starker Wind wirft schwache Schilder an der Staatsstraße bei Bornitz um

Falsch geplant oder falsch ausgeführt? Den Praxistest haben die Fundamente der neuen Wegweiser an der Staatsstraße zwischen Bornitz und Riesa-Canitz nicht bestanden. Einer fiel bei einer Windböe im Dezember, der andere Ende Februar um.

Mit Fundament ausgehebelt: Wegweiser am Abzweig Wadewitz der Staatsstraße 28

Quelle: Axel Kaminski

Wadewitz. Nun hat es auch Wegweiser Nummer 2 erwischt: Knapp drei Monate, nachdem an der grundhaft ausgebauten und Ende Oktober vergangenen Jahres für den Verkehr freigegebenen Staatsstraße 28 der Wegweiser am Abzweig Ganzig im Straßengraben landete, hat es nun die wenige hundert Meter entfernten Schilder am Abzweig Wadewitz erwischt.

Dabei waren beide Male weder Verkehrs- noch andere Rowdys im Spiel. Vielmehr ist die Standfestigkeit der Anlagen durch den Wind getestet und für mangelhaft befunden worden.

Das Schild am Abzweig Ganzig kippte bei Windstärke 9 um. Auf dem freien Feld zwischen Bornitz und Riesa-Canitz gibt es zwar keine Windmessanlage, aber in Oschatz hatte der Deutsche Wetterdienst am 11. Dezember 2016 als Spitzenwert 80 Kilometer pro Stunde registriert. Spitze waren in der vergangenen Woche die 82 Kilometer pro Stunde am Donnerstag, aber da lag der zweite Wegweiser schon. Er war bei knapp 70 Kilometern pro Stunde, das ist Windstärke 8, am Dienstag gefallen.

Im ähnlichen Bereich bewegte sich die Windgeschwindigkeit Ende Februar. Das Ergebnis war am Abzweig Wadewitz das Gleiche wie im Dezember am Abzweig Ganzig. Die am Schild wirkende Windlast hebelte die gesamte Halterung samt Fundament aus der Böschung.

Das im Dezember umgestürzte Schild wurde von der Straßenmeisterei Oschatz wieder – mit größerem Fundament – aufgebaut und blieb bei der jüngsten Wind-Attacke unversehrt. Die Straßenmeisterei hat den Wegweiser bei Wadewitz am Freitagmorgen gesichert und eingelagert bis geklärt ist, wer den Schaden beseitigen soll. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) teilt dazu mit: „Offensichtlich liegt ein Mangel vor, der Auftragnehmer wurde zur Mangelbeseitigung bereits aufgefordert“. Den Auftrag hatte das Landesamt ausgelöst. Auftragnehmer war die Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG. Markus Pitschick, Leiter der Niederlassung Freienhufen, betont, dass kein Planungsfehler vorliegt. Bei solch kleinen Anlagen gäbe es aber – anders als zum Beispiel bei großen Vorwegweiser-Tafeln wie an der Kreuzung bei Kleinragewitz – keine Fundamentpläne. Da werde auf Erfahrungswerte gebaut. Offensichtlich habe der Nachauftragnehmer der Firma Matthäi in diesem Falle am Beton gespart. „Der Mangel wird bis Mitte der Woche abgestellt“, teilt Markus Pitschick auf Anfrage der OAZ mit.

Von Axel Kaminski

bornitz 51.307002860817 13.195732515991
bornitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

19.04.2017 - 06:37 Uhr

Wacker Dahlen verliert dramatisches Derby gegen Wermsdorf und zwei Spieler durch Feldverweise

mehr