Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Start im grünen Klassenzimmer
Region Oschatz Start im grünen Klassenzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 01.05.2014
Gespannt verfolgen die Grundschüler, wie die Waldarbeiter Mike Plänitz (l.) und Andreas Horn mit der Motorsäge hantieren. Quelle: Dirk Hunger

Für den Forstbezirk Leipzig ist Wermsdorf eine von drei Stationen, an denen in diesen Tagen mehr als 1000 Kinder Unterricht im grünen Klassenzimmer erhalten.

"Den Wald lernt man nicht beim Stillsitzen im Klassenzimmer kennen. Gute Noten gibt es heute nur für diejenigen, die mit wachen Sinnen unterwegs sind, schnell laufen oder hüpfen und Blätter, Zapfen und Äste in die Hand nehmen", sagte Utz Hempfling aus dem Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft zur Begrüßung. Gemeinsam mit dem Abteilungsleiter der Bildungsagentur Leipzig Hans-Rudi Fischer und dem Leiter des Forstbezirkes Leipzig Wolfgang Kühns eröffnete er die Waldjugendspiele. Zu den Partnern aus der Region gehören außerdem die Untere Forstbehörde des Landratsamtes Nordsachsen sowie die Oschatzer Vertreter der Polizeidirektion Leipzig.

Die Veranstaltung sei immer auch Gelegenheit, den Kindern zu vermitteln, wie und warum der Wald nachhaltig genutzt wird, sagte Wolfgang Kühns. So ging es an den Stationen um die Nutzung verschiedener Holzarbeiten, Tiere und Pflanzen im Wald und die Aufgabe als Erholungs- und Wirtschaftssystem. Dass dazu nicht nur Pilze sammeln oder Holzeinschlag, sondern auch die Jagd gehört, sei realistisch und werde ebenfalls erklärt.

Einige Grundschüler glänzten mit reichlich Wissen und konnten etwa die meisten Holzarten erkennen und den Blättern zuordnen. Andere waren dafür - etwa beim Zapfenweitwurf oder beim Stockspiel - besonders geschickt. Neugier zeichnete aber alle Mädchen und Jungen aus. So verfolgten sie aufmerksam und beeindruckt, wie schnell und sauber die Forstarbeiter Mike Plänitz und Andreas Horn einen Baumstamm in einzelne Scheiben zerlegten. "Darf ich die Axt mal anfassen?", wagten sich die ersten kräftigen Jungs nach vorn. Mit etwas Hilfestellung reichte Mike Plänitz das Werkzeug weiter. "Ist doch klar, dass die Kinder hier selber etwas in die Hand nehmen wollen, die Möglichkeit haben sie ja sonst kaum", sagte er. Zur Erinnerung gab es anschließend für alle Teilnehmer Holz-Medaillen, für die besten Teams ein Insektenhotel oder Nistkästen für den Schulgarten.

Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Montag der nächsten Woche wird mit dem Kanalbau in der Theodor-Körner-Straße von der Promenade (von der Bundesstraße 6) bis zur Schlachthofstraße in Oschatz begonnen.

29.04.2014

Unter den Schrecken des Ersten Weltkrieges, dessen Beginn sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt, litten auch Einwohner der Region Oschatz. Einer von ihnen war Robert Schöne.

29.04.2014

Schon die Anklage, die von Staatsanwältin Jana Kalex verlesen wird, treibt den Anwesenden einen Schauer über den Rücken: Ein Vater, heute 38 Jahre, soll zwischen 2003 und 2012 seine leibliche Tochter, missbraucht haben.

29.04.2014