Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Storch pünktlich zurück in Schirmenitz
Region Oschatz Storch pünktlich zurück in Schirmenitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 07.03.2012

(JB). Einen besonders treuen Storch scheinen die Schirmenitzer zu haben. Auf den Tag genau wie 2011 kam der Storch am Dienstag in den Ort zurück. Wie in Zschöllau (wir berichteten) hat die Rückkehr des Adebars auch in Schirmenitz für Aufsehen gesorgt.

Für den Storchenbeauftragten Achim Roth aus Oschatz ist damit der Startschuss für eine Reihe von Rückkehrern gefallen. "Das wird jetzt pausenlos so weitergehen. Bis 10. April sollten dann die meisten Störche wieder in der Region angekommen sein", sagte er. Den Zeitpunkt für die Tiere in Zschöllau und Schirmenitz, die damit die ersten Heimkehrer sind, bezeichnet Roth als normal.

Zwar habe es jüngst 14 Tage strengen Frost gegeben, aber generell seien harte Winter eher die Ausnahme. "Dadurch verschiebt sich der Aufenthalt der Vögel im Süden. Immer mehr Tiere versuchen auch, den Winter über hier zu bleiben", so seine Beobachtung. Roth verwies auf den Storch in Niedergoseln, der zuletzt ungewöhnlich lange im Land geblieben war (wir berichteten).

Die "Hauptanflugzeit" für die Überwinterer sei vom zweiten März-Drittel bis Mittel April, erklärte der Storchenbeauftragte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

PSV Telekom Oschatz III 9:6. Schlusslicht Oschatz reiste als krasser Außenseiter nach Kühren zum Tabellendritten. Die Döllnitzstädter stellten auf Grund ihrer komplizierten Situation ihre Doppel um, und das sollte sich auszahlen.

07.03.2012

SG Canitz 1:1 (1:0). Auf dem Oschatzer Kunstrasenplatz konnte mit der SG Canitz ein ebenbürtiger Gegner begrüßt werden. Das Spiel war für die SG Oschatz/Merkwitz ein weiterer Test, um an die erfolgreiche Hinrunde anknüpfen zu können.

07.03.2012

Eine gute Lautstärke herrschte vor kurzem in der Oschatzer Döllnitzsporthalle beim achten Volleyballturner des Oschatzer Turnvereins 1847 (OTV). Harte Schmetterbälle, spektakuläre Ballwechsel, gegenseitiges Anfeuern und viel mehr sorgten für eine spannungsgeladene und sportliche Atmosphäre in der für drei Volleyballfelder doch sehr kleinen Turnhalle.

07.03.2012
Anzeige