Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Straßenbau in Oschatz nun auf zwei Jahre verteilt
Region Oschatz Straßenbau in Oschatz nun auf zwei Jahre verteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 16.02.2012
Von hier aus soll der untere Teil der Strehlaer Straße bis zur Döllnitz in diesem Jahr ausgebaut werden. Quelle: Dirk Hunger

(FH). Beim geplanten Straßenausbau der Schmorlstraße, Strehlaer Straße (unterer Teil) und An der Döllnitz muss die Stadt aus finanziellen Gründen auf die Bremse treten. Ursprünglich war vorgesehen, den gesamten Straßenkomplex in diesem Jahr auszubauen (wir berichteten). Die Gesamtkosten werden mit 870 00 Euro veranschlagt. "Wir bekommen aber in diesem Jahr finanziell nur den unteren Teil der Strehlaer Straße hin", sagte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) zur jüngsten Ratssitzung. Während dieser Sitzung erteilte der Stadtrat einstimmig den Baubeschluss für den Gesamtkomplex. Der Straßenbau soll nun in zwei Bauabschnitten - 2012 und 2013 -erfolgen.

Baubeginn im unteren Teil der Strehlaer Straße (Höhe Spielwaren-Krause bis zur Döllnitz) wird nach Angaben des Bauamtes im Zeitraum von Anfang August bis Anfang Oktober sein. Zuvor sollen noch die Gasleitungen in der Schmorlstraße und in der Theodor-Körner-Straße erneuert werden.

Nach Fertigstellung des gesamten Straßenkomplexes soll die Verkehrsführung geändert werden. Künftig soll es einen Einbahnstraßenring geben. Der Ring beginnt an der Kreuzung mit der B 6, führt über die Schmorlstraße (künftig Einbahnstraße in Richtung Stadtzentrum) und die untere Strehlaer Straße in die Theodor-Körner-Straße und von dort wieder auf die B 6. Von der Schmorlstraße können die Kraftfahrer auch künftig in die Ritterstraße, die obere und untere Strehlaer Straße sowie in die Straße An der Döllnitz fahren.

Stadtrat Günter Staffe (Freie Wähler) hatte im November des Vorjahres zudem einen Ausbau der unübersichtlichen Kreuzung Schmorlstraße/Strehlaer Straße/An der Döllnitz angeregt. Diese Variante ist mittlerweile vom Tisch.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Oschatzer Bahnhof steht zum Verkauf, mal wieder. Mit einem Plakat an der Fassade des Empfangsgebäudes lockt die Main Asset Management Gesellschaft (MAM) potenzielle Käufer.

16.02.2012

März die Anpfiffe zur Rückrunde in der Kreisklasse Süd ertönen, wurden vom Staffelleiter Sven Zschiesche folgende Statistiken erstellt. 3. Michael Winzer (VfB Thammen.

16.02.2012

Dem LRC Mittelsachsen steht seit einem Jahr ein neuer Vorstand vor. Unsere Zielstellung lautete, an Bewährtem festhalten und die Verantwortlichkeiten beziehungsweise Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen.

16.02.2012
Anzeige