Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stromkabel statt Super bleifrei

Stromkabel statt Super bleifrei

Ist das Elektroauto wirklich alltagstauglich und damit zukunftsfähig im Straßenverkehr? Diese spannende Frage hat sich auch Wolfgang Voigt gestellt.

Voriger Artikel
Oschatzer Aktive räumen ab
Nächster Artikel
Gast aus den USA kommt: "Barbie besucht Oschatz"

Wolfgang Voigt aus Salbitz testet im Rahmen der Aktion "E-Pendler" eine Woche lang eines von 13 Elektroautos.

Quelle: Dirk Hunger

Salbitz/Leipzig. Der pensionierte Bauunternehmer aus Salbitz ist einer von den 13 Glückspilzen, die in dieser Woche ein Elektro-Automobil auf Probe fahren dürfen - und das kostenfrei.

 

Wie zweifellos viele andere Leser dieser Zeitung bewarb sich Wolfgang Voigt Anfang Mai im Rahmen der Aktion "E-Pendler" um eine Probe-Fahr-Woche mit einem der Mobile. Sie läuft während der Internationalen Automobilmesse AMI in Leipzig und wurde initiiert vom Bundesverband für Elektromobilität (BEM), der Leipziger Volkszeitung und dem Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK). Bis zu 20 Bewerber, so das Ziel der Aktion, sollen die Alltagstauglichkeit der Fahrzeuge testen. Möglich war die Bewerbung um einen Platz im virtuellen Lostopf vom 7. bis 21. Mai ausschließlich via Internet-Registrierung. Vorrangig sollten dabei Pendler zum Zuge kommen, da sich E-Autos vor allem für kurze Strecken eignen, heißt es seitens des BEM. Die Wagen mit der neuen Technologie werden den Probanden von verschiedenen Herstellern zur Verfügung gestellt.

 

Die ausgelosten "Gewinner" der Aktion "E-Pendler" konnten ihre Testwagen am vergangenen Freitag zur feierlichen Eröffnung der Automobilmesse AMI in Leipzig abholen - und müssen sie am kommenden Sonnabend bereits wieder abgeben. Einer von ihnen ist der Salbitzer Wolfgang Voigt. Er meldete sich unlängst bei der OAZ und gab sich als einer der auserwählten Elektro-Auto-Testpiloten zu erkennen. Zur "Halbzeit" seiner Testfahrzeit zeigt er sich sehr beeindruckt und begeistert vom Mobil und legte auf dem Hof der OAZ-Redaktion einen Zwischenstopp ein, um von seinen Erfahrungen zu berichten.

 

Ein wenig wehmütig schaut Wolfgang Voigt schon, wenn er an den Sonnabend denkt. Hat er doch in den zurückliegenden Tagen einige angeregte Gespräche geführt und neue Erfahrungen gemacht. Bis zu 200 Kilometern soll man mit einer "Ladung", dem Äquivalent zur Tankfüllung bei herkömmlichen Autos, kommen, verspricht der Hersteller. "Das schwankt natürlich, je nach Fahrweise", hat der Salbitzer festgestellt, der das Mobil nur ungern wieder abgeben mag. Ladestationen findet er in Oschatz und in Riesa. Einen markanten Unterschied zum herkömmlichen Kraftfahrzeug merkt nicht nur der Fahrer, sondern auch sein Umfeld sofort. Beim Fahren ist ganz besondere Vorsicht geboten, denn das Elektro-Auto ist nahezu geräuschlos auf den Straßen unterwegs.

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr