Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sturmschäden im Altkreis Oschatz sorgen für Kleinholz

Feuerwehren im Einsatz Sturmschäden im Altkreis Oschatz sorgen für Kleinholz

Das Sturmtief Xavia wütete auch im Altkreis Oschatz. Zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz, um umgekippte Bäume aus dem Weg zu räumen. In Schmannewitz kippte ein Baum in eine Freileitung der Straßenbeleuchtung und zog diese in Mitleidenschaft.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oschatz beseitigen die durch den Sturm umgekippten Bäume.

Quelle: Frank Hörügel

Region. Das Sturmtief Xavier hat am Donnerstagabend und in der Nacht zu Freitag in der Region Oschatz Spuren hinterlassen – bei Windgeschwindigkeiten bis zu 97 Kilometer pro Stunde. Ab einer Windgeschwindigkeit von knapp 118 Kilometer pro Stunde wird von einem Orkan gesprochen.

Oschatz: In Oschatz selbst stürzten Bäume in der Mannschatzer Straße und im Wäschereipark um (wir berichteten). Außerdem leisteten die Oschatzer Feuerwehrleute mit ihrer Drehleiter Nachbarschaftshilfe in Schmannewitz und der Gemeinde Liebschützberg.

Mügeln: Zwölf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Mügeln rückten um 19.03 Uhr mit zwei Fahrzeugen in den Ortsteil Lüttnitz aus. Dort musste ein Ast von der Fahrbahn geräumt werden, was aufgrund der Größe nur mit vereinter Kraft gelang.

Cavertitz: Im Gemeindegebiet Cavertitz gab es laut Bauamtsleiterin Gabriele Kläber nur zwei Feuerwehreinsätze: „In Sörnewitz-Möhla war ein Baum umgebrochen und hatte dabei Elektro- sowie Telekomleitung beschädigt und dabei einen Masten umgezogen.“Außerdem sei am Stuhlweg bei Olganitz ein Baum über den Weg gebrochen, habe dabei aber keine weiteren Sachschäden angerichtet.

Dahlen: In Dahlen hielten mehrere Bäume dem Wind nicht stand. Wie Bürgermeister Matthias Löwe (WHD) erläuterte, stürzte im Bereich der Belgernschen Straße/Am Burgberg ein abgebrochener Baum in die Dahle. In Börln sei eine Pappel auf eine Weidefläche gefallen, zum Teil aber auch in den Bortewitzer Bach. In beiden Fällen gehe es darum, die so entstandenen Abflusshindernisse schnell zu beseitigen. Im Stadtgebiet mussten am Freitag außerdem zwei Straßen gesperrt werden. „Im Bereich der Holzstraße gefährdete ein Baum die Fahrbahn, deshalb wurde die Straße ab Abzweig Schmannewitz/Bucha gesperrt“, so Löwe. Wegen herabfallender Dachziegel sei außerdem ein Stück der Wurzener Straße nahe des Marktes gesperrt worden. Auf der Alten Lindenstraße in Schmannewitz sei eine Linde in eine Freileitung der Straßenbeleuchtung gestürzt und habe diese in Mitleidenschaft gezogen. „Bei einem Einsatz in Ochsensaal wurde gegen 20 Uhr wurde die Drehleiter der Oschatzer Wehr zu Hilfe gerufen“, erklärt Löwe. Dort habe die Gefahr bestanden, dass eine Pappel auf ein Wohnhaus stürzt. Durch die Kameraden sei der Baum mit schwerer Technik beräumt worden. Am Nachmittag und frühen Abend seien die Wehren aus Dahlen und Schmannewitz mehrmals im Einsatz gewesen. „Unser Bauhof erledigt zunächst alle Arbeiten, die der Sicherung des Verkehrs dienen“, betonte der Dahlener Bürgermeister am Freitag. Danach würden die restlichen Schäden beseitigt.

Liebschützberg: Im Gemeindegebiet Liebschützberg gab es bis auf die Einsätze in Klötitz, Bornitz und Kleinragewitz (wir berichteten) keine weiteren Ereignisse, erklärte Thomas Semek aus der Verwaltung.

Wermsdorf: „Die Sturmfolgen halten sich zum Glück in Grenzen. Es kamen weder Personen noch Gebäude zu Schaden“, erklärte der Wermsdorfer Bürgermeister Matthias Müller (CDU). Die Feuerwehr sei am Donnerstagnachmittag im Einsatz gewesen, um einen umgestürzten Baum, der bei Seelitz, nahe des Forsthauses, die Straße blockierte, zu beräumen. Im Gemeindegebiet seien außerdem mehrere Telekomleitungen durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste beschädigt worden. Außerdem habe der Sturm einen Mast in der Malkwitzer Feldstraße beschädigt. Weitere Bäume seien umgerissen worden, ohne dass andere Güter beschädigt worden. So musste der Wermsdorfer Bauhof zum Beispiel nahe Schloss Hubertusburg einen auf einen Gehweg gestürzten Baum entfernen.

Der Stromnetzbetreiber Mitnetz Strom registrierte in seinem Versorgungsgebiet zahlreiche Stromausfälle. In der Spitze seien rund 53 000 Kunden betroffen gewesen, davon 4020 im Landkreis Nordsachsen. „In der Collm-Region hat es durch Mastumbrüche und Schäden an Leiterseilen Ausfälle in Calbitz, Luppa und Kleinragewitz gegeben“, erläuterte Sprecherin Maxi Rudolph. Die Kunden hätten jedoch maximal zwei Stunden ohne Strom auskommen müssen.

Von Heinz Großnick, Axel Kaminski und Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Hentzschel-Elf strebt erfolgreichen Jahresabschluss an

mehr