Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sturmtief Ulli zerpflückt gelbe Säcke
Region Oschatz Sturmtief Ulli zerpflückt gelbe Säcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 04.01.2012
Plastikmüll aus zerzausten gelben Säcken wird vom Wind durch die Lutherstraße getrieben. Ansonsten richtete das Sturmtief Ulli in der Nacht zu gestern im Stadtgebiet Oschatz keine größeren Schäden an. Quelle: Dirk Hunger

(FH). Sturmtief Ulli war gestern, heute ist Orkantief Andrea an der Reihe. "Wir rechnen auch im Tiefland in den frühen Stunden des Donnerstags mit schweren Sturmböen", sagte gestern auf OAZ-Anfrage Gerold Weber, Leiter der Leipziger Niederlassung des Deutschen Wetterdienstes. Die Windgeschwindigkeit könne heute Früh in der Region Oschatz bis zu 104 Kilometer pro Stunde betragen. Zum Vergleich: Sturmtief Ulli fegte in der Nacht zu gestern mit einer Spitzengeschwindigkeit von 97 Kilometern pro Stunde (zwischen 19 und 20 Uhr) über die Messgeräte der Wetterstation Oschatz hinweg. Sturmtief Ulli hat nur geringfügige Schäden hinterlassen. In der Rettungsleitstelle Delitzsch, die auch für die Region Oschatz zuständig ist, wurde laut Disponent Erhard Berger nur ein umgestürzter Straßenbaum bei Beckwitz (nahe Torgau) gemeldet.

"Wir hatten keine Anrufe wegen Schäden und auch keine Einsätze", sagte Anja Seidel, Pressesprecherin der Stadt Oschatz. Das Problem seien zum wiederholten Mal die gelben Säcke gewesen, die in der Nacht vom Sturm zerzaust und gestern im Stadtgebiet von der Alba Sachsen GmbH eingesammelt wurden. Mitarbeiter der Stadtgärtnerei waren nach Angaben der Pressesprecherin tagsüber unterwegs, um kommunale Flächen von Müll zu befreien. "Wir würden uns freuen, wenn die Leute ihren eigenen Abfall auch wieder einsammeln", so Anja Seidel.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berufspendler zwischen Oschatz und Torgau müssen in der kommenden Woche mit etwas längeren Fahrzeiten als üblich rechnen. Grund dafür ist eine Vollsperrung der Staatsstraße 24 wegen dringend notwendiger Baumfällarbeiten in der Zeit vom 12. bis zum bis 18. Januar.

04.01.2012

Aus für die Deutschen Meisterschaften im Tai Chi: Das Großereignis findet nun doch nicht in Wermsdorf statt, sondern in Hannover.

04.01.2012

Bereits zum fünften Mal fand - organisiert durch das Team Sachsenring - am Neujahrstag ein Turnier für Freizeitfußballer statt.

04.01.2012
Anzeige