Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Tänzer treten kräftig in die Pedale
Region Oschatz Tänzer treten kräftig in die Pedale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 05.09.2012
Eine kurze Rast zum Verweilen wird von den Teilnehmern des Fahrradausfluges vom 1. Tanzsportclub Oschatz an der Schmannewitzer Bockwindmühle zu einem Gruppenfoto genutzt. Quelle: Privat

So führte der Weg die Tanzsportler nach Dahlen und die Umgebung des Schlosses lud jeden Radler zum Verweilen ein. Bei hochsommerlichen Temperaturen ließen auch Durst- und Hungergefühle nicht lange auf sich warten und der vorbereitete Mittagsimbiss erwies sich als eine hervorragend gelungene Überraschung.

Ein wenig ausgeruht und gestärkt setzten die Tanzsportler ihre Tour nach Schmannewitz fort. Das kleine Dörfchen hat viele sehenswerte Ecken, so auch die Mühle. Mit den Tänzern hatte Gert Gabriel eine interessierte Zuhörerschar. Da, wo gemahlen wird, ist auch der Bäcker nicht weit und so schloss sich ein nettes Kaffeetrinken mit selbst gebackenem Kuchen an.

Ein weiteres Kleinod hatten sich die Tanzsportler ausgesucht und mit dem Bauernmuseum eine gute Wahl getroffen. Familie Dietze entführte Jung und Alt in die Geschichte des dörflichen Lebens und die einen oder anderen Kindheitserinnerungen erwachten. Doch nicht nur Erinnerungen wurden wach, auch Vorfreude wurde beim Anschauen der Weihnachtsausstellung geweckt und die Hoffnung auf eine schöne Weihnachtsfeier geboren.

Die letzte Etappe des Tages nahmen die Radler mit viel Enthusiasmus in Angriff. Sichtlich froh, das letzte Etappenziel der Tour erreicht zu haben, ließen alle die Seele im Burgcafé in Lampertswalde baumeln. Mit guter Stimmung ging ein wunderschöner Sommertag und ein erlebnisreicher Ausflug zu Ende und die Freude auf das nächste gemeinsame Tanztraining entbrannte.

Wer Lust zum Tanzen hat, sollte die Möglichkeit des Schnuppertrainings nicht verstreichen lassen. Kinder sind am 10., 17. und 24. September, in der Zeit von 15.30 bis 16.30 Uhr in der Turnhalle des Thomas- Mann-Gymnasiums willkommen. Erwachsene sollten den Weg nach Schweta nicht scheuen. Jeden ersten und dritten Donnerstag des Monats gilt es zu nutzen, um die Grundschritte des Disco Fox und Italo Fox kennen zu lernen.

www.tsc-oschatz.de

Kerstin Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

40 Jahre lang feierte der sächsische Hof glanzvolle Feste auf Schloss Hubertusburg. Danach folgten Plünderung und Zerstörung.

05.09.2012

Der Hauptangeklagte im Totschlagsprozess um einen Oschatzer Obdachlosen hat sein bisheriges Schweigen gebrochen. Am gestrigen 19. Prozesstag ließ Ronny S.

04.09.2012

Der Oschatzer Friedhof benötigt dringend eine neue Umfassungsmauer. Die Mauer befindet sich optisch, aber vor allem auch sicherheits- und bautechnisch in einem beklagenswerten Zustand, der dringend eine Sanierung erfordert.

04.09.2012
Anzeige