Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Tafel und Marktkauf unterstützen Aktion für Bedürftige
Region Oschatz Tafel und Marktkauf unterstützen Aktion für Bedürftige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 09.12.2012
Ein riesiger Einkaufswagen mit Lebensmitteln und zahlreiche Geldspenden konnten am Sonnabend innerhalb der Spendenaktion gesammelt werden. Quelle: Dirk Hunger

Er sammelte Lebensmittel- und Geldspenden für die Oschatzer Tafel.

"Die Idee zu dieser Spendenaktion hatte Marktkauf-Geschäftsführer Jörg Krumbiegel. In Chemnitz, wo er zuvor tätig war, gestatteten und unterstützten Einkaufszentren Sammelaktionen von Lebensmitteln und Spenden für die Tafeln", erklärt Tafelvereinsvorsitzender Joachim Rolke. Als Staatsminister Frank Kupfer von einer solchen Aktion in seiner Heimatstadt erfuhr, sagte er sofort zu, die Schirmherrschaft dafür zu übernehmen. Am Sonnabendvormittag schaute der Minister selbst vorbei, um sich an der Spendenaktion zu beteiligen. Zugleich nutze er die Gelegenheit, um den ehrenamtlichen Helfern und Mitarbeitern der Oschatzer Tafel für ihr Engagement zu danken. Das tut auch CDU-Bundestagskandidat Marian Wendt, der extra aus Torgau gekommen ist.

Marktkauf-Chef Jörg Krumbiegel gestattete nicht nur die Sammelaktion in seinem Hause. Das Handelsunternehmen füllte einen Einkaufswagen mit Lebensmitteln im Wert von 500 Euro als Spende für die Tafel. Zu den ersten Spendern von Lebensmitteln gehörten Barbara und Bernd Müllner aus Mügeln. "Ich weiß selbst noch wie es ist, wenn man Hunger hat. Außerdem musste ich an meine Mutter denken, die in der Kriegs- und Nachkriegszeit manchmal nicht wusste, wie sie uns durchbringen sollte", erklärt Barbara Müllner während sie einige Lebensmittel aus ihrem Einkaufswagen den Tafelvereinsmitgliedern übergibt. Sie bleiben an diesem Tag nicht die einzigen Kunden, die ein Herz für Bedürftige zeigen. Auch mancher Geldschein wandert in die Spendenbox bei Barbara Mark. "Vorhin steckte ein älterer Herr einen Geldschein in die Box und bemerkte, dass er immer Glück hatte und nie in die Lage kam, Hilfe für den Lebensunterhalt zu benötigen", erklärte die ehrenamtliche Helferin. Gegenwärtig nutzen rund 530 Bedarfsgemeinschaften, das sind etwa 1600 Bedürftige, die Angebote der Oschatzer Tafel im Monat. Unter ihnen hat die Zahl der Senioren in den letzten Monaten stark zugenommen.

Tafelverein und Marktkauf werden auch in den nächsten Tagen im Marktkauf die Spendenaktion für die Oschatzer Tafel fortsetzen. An der Marktinformation können Kunden dann ihre Spenden abgeben. "Ich hoffe, dass noch viele Oschatzer und andere Kunden die Aktion unterstützen, damit Menschen gezielt unterstützt werden können", wünscht sich Frank Kupfer.

Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was wünscht sich ein alleiniger Herrscher, der schon alles besitzt? Diese Frage ist der Auslöser für eine Reihe wilder Reisen, fantastischen Ereignissen und zauberhafter Begegnungen im Weihnachtsschauspiel des Theatre de Luna im "O", welches am Sonnabend seine Premiere feierte.

09.12.2012

Es wird Zeit für eine neue Auflage des traditionellen Weihnachtsturnens des Oschatzer Turnvereins 1847 e.V. (OTV) - in einer Woche, am 15. Dezember, wird sich der samtrote Vorhang in der Oschatzer Rosental-Halle zum 24. Mal öffnen.

09.12.2012

Hoch ging es her am vergangenen Mittwoch in der neuen Sporthalle der Magister-Hering-Grundschule in Oschatz. Der Kinder- und Jugendeventservice Engoysports bot für interessierte Grundschulen einen tollen Wettkampf an, bei dem sich der Sieger für das Finale im kommenden Februar in Torgau qualifizieren konnte.

09.12.2012
Anzeige