Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Tagesbester gewinnt Rundflug
Region Oschatz Tagesbester gewinnt Rundflug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 11.06.2013
Die Kegler aus sechs Mannschaften präsentieren sich gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (Mitte,l.) und Rainer Hinkel (Mitte, r.), dem Organisator des zweiten Oberbürgermeister-Turniers des SV Fortschritt Oschatz auf der Kegelanlage am Wellerswalder Weg. Quelle: Dirk Hunger

Alle Mannschaften gingen hochmotiviert in den Wettkampf. Titelverteidiger PSV Telekom wollte den Pokal auf alle Fälle wieder gewinnen, zumal die gesponserten Preise sehr verlockend waren. Nach den ersten zwei Spielern jeder Vertretung kristallisierten sich mit Telekom Oschatz (852) und Grün-Weiß Schweikershain (852) zwei Favoriten heraus. Die anderen vier Mannschaften Fortschritt I (753), Cavertitz (699), Fortschritt II (718) und Wermsdorf (740) hatten bereits einen großen Rückstand auf die Führenden und wenig Chancen auf den Sieg. Alle Spieler in den Mannschaften gaben ihr Bestes. Doch in jedem Team gab es Höhen und Tiefen. Nach fünf Spielern jeder Vertretung hatten sich die Positionen geringfügig geändert. PSV Telekom (2044) konnte sich mit 37 Holz von Schweikershain (2007) absetzen. Zwischen beiden Teams war aber das letzte Wort noch nicht gesprochen. Fortschritt Oschatz I lag mit 1983 Holz auf dem dritten Platz. Die zweite Fortschritt-Vertretung (1913) war Fortschritt I noch auf den Fersen. Weit abgeschlagen war dagegen bereits der SV Cavertitz (1678).

Zwischen den letzten Keglern sollte die endgültige Entscheidung fallen. Für den Titelverteidiger trat Mario Trenkler an die Bahn. Mit 379 Holz war er dem Druck nicht gewachsen. Post Telekom erreichte eine Gesamtleistung von 2423 Holz. Der Schweikershainer Dierk Minkner erzielte mit sehr guten 454 Holz das beste Ergebnis des Tages. Mit dieser Leistung holte er nicht nur den Rückstand auf, sondern das Telekom-Team wurde auch noch überholt. Mit einer Gesamtleistung von 2461 Holz löste Grün-Weiß Schweikershain den Vorjahressieger PSV Telekom Oschatz ab. SV Fortschritt Oschatz I sicherte sich mit einer Gesamtleistung von 2399 Holz den dritten Platz.

Ein besonderes Dankeschön sprachen die Teilnehmer dem Organisator und Sponsorengewinner Rainer Hinkel aus. Bei der Siegerehrung wurden die einzelnen Mannschaften und der beste Spieler jedes Teams durch Sektionsleiter Mathias Fuchs mit kleinen Pokalen und Präsenten geehrt. Dabei war der Preis für den Tagesbesten der Höhepunkt. Der Schweikershainer Dierk Minkner erhielt einen Gutschein für einen 30-minütigen Rundflug in einem Motorsegler.

Mannschaftswertung

Holz

1. SG GW Schweikershain2461

2. PSV Telekom Oschatz2423

3. SV Fortschritt Oschatz I2399

4. SV Fortschritt Oschatz II2320

5. KSV 1990 Wermsdorf2275

6. SV Cavertitz 2008

Beste Spieler

Holz

Dierk Minkner (Schweikershain)454 René Kolenda (Fortschritt I)441

Lutz Franke (Telekom)428

Erik Kolenda (Fortschritt II)415

Marcus Knobloch (Wermsdorf)409

Frank Böhme (Cavertitz)358

Sabine Hinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Radefelder SV 0:0 (0:0). Viele Fußballfreunde und Besucher pilgerten im Rahmen der Saisonabschlussfeier des FSV Oschatz zum letzten Heimspiel der ersten Männermannschaft in das Stadion an der Merkwitzer Straße.

11.06.2013

Jahrelang hatten sie unter dem Dach der St. Aegidienkirche ein gutes Leben. Jetzt schlägt ihr letztes Stündlein. Die Holzwürmer in den Bänken, in der Orgel und im Fußboden werden von Experten einer Dresdener Firma vergiftet - mit Blausäure.

10.06.2013

Ein Unwetter mit Sturzgüssen, Blitzen und Donner hat am späten Sonntagnachmittag für Überschwemmungen im Stadtgebiet gesorgt. Nach 17 Uhr fielen in reichlich einer Stunde über 30 Liter Regen pro Quadratmeter.

10.06.2013
Anzeige