Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Telekom-Nachwuchsteams bleiben weiter sieglos

Telekom-Nachwuchsteams bleiben weiter sieglos

TTV 1990 Wurzen 3:11. Die Oschatzer Jugend-Spieler mussten gegen Wurzen den Mannschaftsleiter Jonas Nitsche ersetzen. Für ihn spielte Jonas Zinnecker.

Voriger Artikel
Hoffnung auf Schutz für Lampersdorf
Nächster Artikel
HSG-Team mit viel Luft nach oben

Jonas Zinnecker, Pascal Höhne, Sebastian Richter und Fred Kretschmer (v.l.) spielen im ersten Telekom-Team.

Quelle: Dirk Hunger

PSV Telekom Oschatz. Das Team aus der Muldestadt hatte einen Start nach Maß. Es ging mit 4:0 in Führung, bevor Sebastian Richter punkten konnte. Aber die Wurzener legten sofort nach und hatten das Spiel klar im Griff. Sie wurden ihrer Favoritenrolle voll gerecht.

 

Oschatz: Pascal Höhne; Fred Kretschmer (1,0); Sebastian Richter (2,0); Jonas Zinnecker.

 

Wurzen: David Herzberg (3,5); Philip Hessel (3,5); Dominik Zerbs (2,5);Alexander Zerche (1,5).

 

LTTV Leutzscher Füchse Leipzig - PSV Telekom Oschatz II 14:0. Das junge Telekom-Nachwuchsteam hatte einen schweren Stand gegen die favorisierten Leutzscher und musste eine klare Niederlage einstecken.

 

Leipzig: Ann-Kathrin Binner (3,5); Philine-Marie Rockmann (3,5); Christoph Kühn (3,5); Maximilian Schröder (3,5).

 

Oschatz: Carolin Zosel; Niclas Pilarski; Sebastian Simbke; Domenie Simbke.

 

PSV Telekom Oschatz III - SV Arzberg II 7:7. Beide Vertretungen sind heiße Aspiranten auf den Staffelsieg in der Kreisliga. Die Doppelvergleiche endeten 1:1. Über die Stationen 3:1, 4:2, 6:3 und 7:4 sahen die Ostelbier fast wie der sichere Sieger aus. Aber mit einem starken Endspurt erkämpften die Gastgeber noch die gerechte Punkteteilung. Das Satzverhältnis von 30:26 für die Döllnitzstädter zeigt, wie knapp der Wettkampf verlief. Im Moment liegt Arzberg mit 4:2-Punkten vor Oschatz (3:1-Punkte) an der Tabellenspitze.

 

Oschatz: Reiner Berge (2,5); Johannes Zeibig (1,5); Dietmar Pornitz (1,0); Harry Bruchholz (2,0).

 

Arzberg: Heiko Frimelt (2,0); Frank Hellwig (2,5); Mario Gutheil (2,5); Frank Breiler.

Dieter Taszarek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr