Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Telekom mit glanzlosem Sieg

Telekom mit glanzlosem Sieg

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison hatten die Telekom-Kegler den Aufsteiger vom USC Leipzig zu Gast und besiegten die Leipziger mit 4969:4901 Holz.Im Starterpaar schickten die Oschatzer Lutz Franke und Ronny Heinze auf die Bahn.

Voriger Artikel
Naundorfer klettern an die Spitze
Nächster Artikel
Trotz guter Leistung Niederlage in letzter Minute

Das Oschatzer Starterpaar mit Lutz Franke (r.) und Ronny Heinze (2.v.l.) kann den Leipziger Keglern nicht Paroli bieten. Beide Telekom-Spieler geben dem Mittelpaar einen Rückstand von 20 Holz mit auf den Weg.

Quelle: Dirk Hunger

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison hatten die Telekom-Kegler den Aufsteiger vom USC Leipzig zu Gast und besiegten die Leipziger mit 4969:4901 Holz.

 

Im Starterpaar schickten die Oschatzer Lutz Franke und Ronny Heinze auf die Bahn. Heinze, ein Spieler der zweiten Vertretung, musste Rolf Zscheile ersetzen. Mit 815 Holz erspielte er ein gutes Ergebnis. Seinem Gegenspieler nahm er 28 Holz ab. Lutz Franke hatte es mit dem besten Leipziger André Chlebosch zu tun. Dieser erzielte sehr gute 872 Holz. Franke konnte leider nicht folgen und musste sich mit, für seine Leistungsverhältnisse mageren 824 Holz geschlagen geben.

 

Mit 20 Holz Rückstand ging das Mittelpaar mit Pedro Telschig und Jörg Heinke auf die Bahn. Diesen konnten die Oschatzer relativ schnell in eine Führung umwandeln. Da das Leipziger Mittelpaar nicht seinen besten Tag hatte, bauten die Oschatzer die Führung auf 159 Holz aus. Während sich Telschig mit 821 Holz in die Ergebnisse der anderen Oschatzer einreihte, konnte Jörg Heinke mit der Tagesbestleistung von 896 Holz überzeugen. Diesen Vorsprung galt es nun zu verteidigen.

 

Gegen das stärkste Paar der Gäste (Graupner 853 und Schröter 851) bewahrten die Oschatzer Schlussspieler Chris Lademann und Frank Knobloch die Nerven und konnten 68 Holz Vorsprung ins Ziel retten. Die Ergebnisse von 794 von Lademann und 819 von Knobloch lassen bei beiden noch reichlich Luft nach oben. Das erzielte schwächere Mannschaftsergebnis von 4969 Holz rückte in Hinblick auf den erzielten Sieg in den Hintergrund. Wichtig sind die ersten zwei Zähler auf der Habenseite in der neuen Saison.

Jörg Heinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr