Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Termine und Themen zu Wald
Region Oschatz Termine und Themen zu Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 02.01.2013
Jan Petersen
Wermsdorf

(red/JB). Der "Waldbote" mit Informationen für Waldbesitzer im Forstbezirk Leipzig ist noch kurz vor dem Jahreswechsel erschienen und liegt jetzt vor. Damit sind auch Eigentümer von Flächen im Wermsdorfer Wald angesprochen, der ebenfalls zum Forstbezirk Leipzig gehört.

Neben verschiedenen Themen wie die Holzernte, Schädlinge im Wald oder Baumarten für mehr Vielfalt sind im "Waldboten" auch Termine veröffentlicht, die bereits für Wermsdorf feststehen. So wird es jeweils am 28. und 29. Januar sowie am 4. und 5. März Lehrgänge für Interessenten geben, die ihr Brennholz selbst erwerben wollen. Und am 22. März wird zur Regionaltagung nach Wermsdorf eingeladen, bei der die bodenpflegerische Waldbewirtschaftung im Mittelpunkt stehen wird.

Bisher hatte es in den vergangenen drei Jahren ebenfalls bereits Regionaltagungen gegeben. Dabei stand jeweils der Eichenanbau im Vordergrund. Wegen der großen Resonanz habe man sich entschieden, die Veranstaltungen in Wermsdorf fortzuführen, hatte Forstdirektor Andreas Padberg bereits angekündigt. Zu den Tagungen können private Waldbesitzer, Vertreter von Kommunen und Waldbewirtschafter miteinander ins Gespräch kommen. Forstexperenten stellen in ihren Referaten die neuesten Erkenntnisse vor, und bei der anschließenden Wald-Exkursion wird über die Umsetzung in der praktischen Arbeit beraten.

Einen großen Teil macht im jetzt vorliegenden "Waldboten" auch die Berichterstattung aus der Wermsdorfer Region zum Thema Bodendenkmäler im Wald aus. Als Beispiel werden dabei die freigelegten Fundamente der ehemaligen Dorfkirche Nennewitz am Kirchenteich ins Feld geführt. Wie sehr die Historie die Waldbewirtschaftung heute prägt, betont auch Forstdirektor Andreas Padberg im "Waldboten". Bereits 1713 habe der sächsische Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz die Grundsätze der Nachhaltigkeit in der Waldbewirtschaftung formuliert. Die Nachhaltigkeit sei ein "sächsischer Exportschlager, der auch international zunehmend an Bedeutung gewinnt", so Padberg. "Der Waldbote soll vor allem Waldbesitzer bei der Bewirtschaftung ihrer Wälder unterstützen und über aktuelle Schwerpunkte des Forstbezirkes informieren", sagt er.

Der "Waldbote" ist ab sofort in der Außenstelle Wermsdorf des Forstbezirkes erhältlich.

Ansprechpartner für Waldbesitzer

Für Waldbesitzer in der Region Wermsdorf und Oschatz ist Jan Petersen, Revierleiter des Revieres Hubertusburg, bei Fragen erster Ansprechpartner. Erreichbar unter Tel. 034364/88 46 13, Mobiltelefon: 0170/922 38 46 oder per E-Mail unter der Adresse Jan.Petersen@smul.sachsen.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Mitternachtssauna lädt das Platsch-Erlebnisbad Oschatz morgen bis 24 Uhr ein. Entspannen können die Gäste in sieben verschiedenen Saunen.

02.01.2013

Die Auswertung für das Sportjahr 2012 verlief äußerst positiv. Besonders erwähnenswert ist dabei unsere Öffentlichkeitsarbeit, die durch neue Konzepte den LRC bekannter gemacht hat.

02.01.2013

Der SV Merkwitz organisierte zwischen den Feiertagen das vierte Frank-Roßberg-Gedenkturnier. Sechs Mannschaften waren zum Turnier angereist. Am Ende hatte der FSV Blau-Weiß Wermsdorf die Nase vorn.

02.01.2013