Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Thalheimer Gartenlaube brennt komplett nieder
Region Oschatz Thalheimer Gartenlaube brennt komplett nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 22.01.2016
Mit viel Wasser wurden die Reste der Laube abgelöscht. Quelle: Dirk
Anzeige
Thalheim

Als die Kameraden der Oschatzer Feuerwehr am Einsatzort eintrafen, stand bereits die gesamte kleine Holzlaube in Flammen. Sowohl von der Straßenseite als auch von der Feldseite wurde das Feuer mit zwei Löschfahrzeugen in Angriff genommen. Beim Löschen entstand unter anderem eine starke Rauchentwicklung durch die verbrannten Reste eine IBC-Containers. Innerhalb kürzester Zeit hatten die Oschatzer Feuerwehrleute den Brand gelöscht.

Die Gartenlaube brannte lichterloh. Quelle: Dirk Hunger

Sowohl die Holzlaube als auch der Inhalt des Holzschuppens wurden komplett ein Raub der Flammen. Wie hoch der Sachschaden ist, der durch den Brand angerichtet wurde, konnte noch nicht bestimmt werden. Allerdings muss der Hausbesitzer auch einen Teil der Hecke zum Feld nachpflanzen, weil die bestehende Eibenhecke durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wie das Feuer entstehen konnte, ist noch nicht geklärt, einen Elektroanschluss soll es nicht gegeben haben.

Mit viel Wasser wurden die Reste der Laube abgelöscht. Quelle: Dirk Hunger

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über Projekte, Perspektiven sowie Probleme der Evangelischen Werkschule und ihres Trägervereines informiert sich der Wahlkreisabgeordnete Marian Wendt (CDU) bei einem Besuch am Mittwochnachmittag. Schwerpunkte waren die wirtschaftliche Situation der Schule, ihr Programm und die Schülerbeförderung.

22.01.2016

Beim Oschatzer Stadtrat sind jetzt erstmals die Pläne für die Neuprofilierung des Platschbades öffentlich vorgestellt worden. Eine Chemnitzer Firma erarbeitete das Projekt. Im Mittelpunkt stehen Umbauarbeiten und eine energetische Sanierung. So ist im Bad auch eine Kegelanlage geplant.

29.03.2018

Schreck in der Morgenstunde. Geschäftsinhaber und Mitarbeiter mussten am Donnerstag vor Öffnung ihrer Geschäfte feststellen, dass ungebetene Gäste ihre Spuren hinterlassen haben. Eingebrochen wurde ins „Schlemmerparadies Wächtler“, in Hofmann’s Hütte und in den Erntebrot-Laden auf dem Altmarkt.

21.01.2016
Anzeige