Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Thalheimer mit 25 Säcken nach Rumänien
Region Oschatz Thalheimer mit 25 Säcken nach Rumänien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 07.09.2012
Tolle Stimmung am Maria-Tag beim Empfang im Touristenzentrum Tilisca erlebten Larisa und Harald Wächter (M.) aus dem Oschatzer Thalheim bei ihren rumänischen Gastgebern. Egal, ob Essen, Trinken oder Musizieren - dass die Gäste einfach mitmachen, gilt als selbstverständlich. Quelle: Privat

Von Harald Wächter

Dort wartete man schon sehnsüchtig auf die vielen Sachen. Besondere Unterstützung erhielt unser Hilfstransport durch die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes Oschatz, wo man kurzfristig reagierte hatte. Die Freude beim Auspacken der Rot-Kreuz-Säcke war beeindruckend. Die "Rumänien-Renner" waren hochhackige Schuhe, Babywäsche, Jeans in allen Größen und buntbedruckte T-Shirts.

Für uns war es eine erlebnisreiche Woche mit dem Aufenthalt im Biohaus Johannesberg, wo wirklich alles bio ist. Außerdem hatten Larisa und ich die Gelegenheit, die holländischen Sponsoren des sechswöchigen Kinderferienlagers, die schon seit über 20 Jahren die Region unterstützen, kennen zu lernen.

Die Zeit war viel zu kurz und auch etwas stressig mit Einkaufen in Hermannstadt, Verteilung der vielen Sachen, Besuch der Oma Eugenia in Kastenholz und dem rumänischen Horror-Straßenverkehr.

Besonders schön in Erinnerung ist mir ein Empfang in Tilisca zum Maria-Tag mit großem Volksfest und persönlicher Begegnung mit großer Politprominenz geblieben. Auf dem Programm standen außerdem ein gemeinsamer Grillabend mit Bürgermeister Valentin Aldea und den holländischen Gästen, ein Besuch im Astra-Park Sibiu und die Schrecksekunde auf dem Rastplatz in den Karpaten beim Auftauchen eines ausgewachsenen Braunbären.

Aus interessanten Gesprächen erfuhren wir von der lang anhaltenden Trockenheit in der Region und dem dabei aufgetretenen Wassermangel. Dadurch waren viele landwirtschaftliche Produkte nicht erhältlich oder doppelt so teuer wie im vergangenen Jahr. Auch die Dusche funktionierte nicht immer wie gewohnt. Bürgermeister Aldea arbeitet an einem Konzept für die Wasserversorgung und wird wegen des geplanten Einbaus von Wasseruhren beschimpft, da das Wasser bis jetzt kostenlos aus der Leitung kam.

Es gab noch einen Fototermin zur Dokumentation des Spielplatzes, der vom Thalheim in Sachsen-Anhalt gesponsert wurde.

Die Straße nach Thalheim ist jetzt super ausgebaut, genauso wie die Stadtautobahn um Hermannstadt herum. Beide Trassen halten der Verkehrsbelastung stand. Die Autobahn von der Grenze in Nadlac bis Sibiu wird mit Hochdruck gebaut, sogar am Sonntag herrscht hier rege Bauarbeit. Die Autobahn soll in drei bis vier Jahren fertig sein.

Allgemein wird überall an Tourismuskonzepten gearbeitet. Man sucht Sponsoren. Obwohl es etwas langsam vorangeht, sind schon erste Erfolge sichtbar. Die Politik muss dabei aber noch viel Überzeugungsarbeit leisten, denn die Masse des Volkes geht leider nicht mit.

Auf dem Heimweg war das Auto wieder voll beladen. An Bord hatten wir viele selbst produzierte Sachen, die wir als Dankeschön bekommen hatten sowie Bio-Produkten.

Für nächstes Jahr steht schon die Einladung zum begleiteten Angelurlaub. Alles ist schon geklärt, einschließlich Angel-Lizenz. Bis dahin werden weiter Hilfsgüter gesammelt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabendmorgen, um 9 Uhr werden die ersten Boote für eine Paddeltour auf der Döllnitz zwischen Gröppendorf und Oschatz zu Wasser gelassen.

06.09.2012

In Leipzig wurde Irmgard Köhler am 5. September 1912 geboren. An der Stadt hängt immer noch ihr Herz, für Leipzig interessiert sie sich. Nicht zuletzt deshalb liest sie nach wie vor täglich die Zeitung und außerdem noch etwas "leichte Kost".

06.09.2012

Seit Wochen wurden die Barbie-Puppen nun schon von den Mitgliedern des Kunstvereins Oschatz verbogen, angezogen, bemalt, geköpft oder komplett zerlegt.

06.09.2012
Anzeige