Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz The Twiolins begeistern bei Sommertöne-Auftritt in Wermsdorf
Region Oschatz The Twiolins begeistern bei Sommertöne-Auftritt in Wermsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 12.06.2018
Die Geschwister Marie-Luise und Christoph Dingler sind The Twiolins und begeisterten das Publikum in Wermsdorf. Sehen Sie ein Video unter www.lvz.de/region/oschatz Quelle: Foto: Jana Brechlin
Wermsdorf

Nach zweijähriger Pause kam das Sommertöne-Festival wieder nach Wermsdorf, und das Publikum nahm das dankbar an: Im gut besuchten Ovalsaal von Schloss Hubertusburg verfolgten die Gäste den Auftritt des Geschwisterpaares Marie-Luise und Christoph Dingler, die seit ihrer Kindheit miteinander auf der Geige musizieren und so perfekt aufeinander eingespielt sind, dass sie seit Jahren als The Twiolins Furore machen.

Dabei war es schon ein kleines Wagnis vom Rosenthal Musikmanagement, das das Programm zusammenstellt und begleitet, die bislang hier eher unbekannten Violinisten nach Wermsdorf zu holen. Doch der Beifall und das Interesse an CDs und Autogrammen nach dem Konzert zeigte, dass die Macher damit durchaus den Geschmack der Musikfreunde in der Region getroffen hatten. Schön, dass die Besucher in Wermsdorf für neue Musik und neue Künstler offen sind, denn nicht nur The Twiolins hatten jetzt hier ihren ersten Auftritt, auch die dargebotenen Stücke dürfte kaum jemand zuvor gehört haben.

Unter dem Titel „Secret Places“ – geheime Orte – präsentierten die Geschwister Musik, die eigens für einen von The Twiolins ausgerufenen Komponistenwettbewerb geschrieben wurde. Seit 2009 haben sich daran über 500 Komponisten aus verschiedenen Ländern beteiligt. „Die Stücke sollen für zwei Geigen geschrieben sein und das Publikum vom Hocken reißen“, sagte Christoph Dingler. Mit einfühlsamer Interpretation, Spielwitz und Leidenschaft trug das Duo eine Sammlung der schönsten Wettbewerbsbeiträge vor.

Die nächsten Sommertöne sind am Freitag zu hören, dann in der Julius Blüthner Pianofortefabrik in Großpösna, wo ab 19.30 Uhr Dinis Schemann spielt.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Freiwillige Feuerwehr Collm hat den Gemeindeausscheid der Wermsdorfer Wehren gewonnen und konnte damit nach elf Jahren Pause wieder einen Sieg feiern.

12.06.2018

Das Ehrenamt im Landkreis Nordsachsen soll finanziell unterstützt werden. Im Kreistag geht es an diesem Mittwoch um ein Budget in Höhe von 100.000 Euro, das der Freistaat Sachsen zur Verfügung stellt. Aber für wen ist das Geld vorgesehen?

12.06.2018

Im Raum Oschatz ist die Nachfrage nach Pflegestellen größer als die Kapazität der Einrichtungen. Probleme bereitet dabei vor allem der Fachkräftemangel. Im Gegensatz zu anderen Bundesländer haben die sächsischen Behörden aber nur „allgemeine Steuerungsmöglichkeiten“.

12.06.2018