Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Titelverteidiger SV Mügeln/Ablaß II weiter
Region Oschatz Titelverteidiger SV Mügeln/Ablaß II weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 21.01.2013
Umkämpft und spannend geht es im gesamten Turnier für Dahlen zu. Kai Fischer (l.) versucht sich gegen den Torgauer Rick Litka durchzusetzen. Christian Döring (r.) und Rick-Peer Schulz im Hintergrund beobachten die Szene vor der Dahlener Bank. Quelle: Privat
Belgern

Mit dem FSV Wacker Dahlen und dem SV Mügeln/Ablaß II erfuhr die Südkreis-Fraktion eine weitere Aufstockung. Beide Teams wurden in ihren Staffeln jeweils Zweite.

Für den FSV Wacker Dahlen verlief die Qualifikation äußerst spannend. Nach einem phasenweise erzitterten 2:1-Auftakterfolg über Hartenfels II sollte im zweiten Spiel bereits die halbe Miete zum Weiterkommen eingefahren werden. Der Kreisklassist Mehderitzsch II/Weßnig II lag schnell 0:2 im Hintertreffen, doch Dahlen brachte die Führung nicht über die Zeit. Letztlich stellte sich ein 3:3 auf der Anzeigetafel ein. Das sollte sich im Spielverlauf noch entscheidend auswirken. Denn trotz des anschließenden Sieges über die zweite Vertretung aus Belgern stand damit das Weiterkommen noch nicht fest. In der letzten Partie gegen die SG Großtreben/Arzberg stand noch einmal alles auf dem Spiel. Dem Sieger war das Finalturnier sicher, Dahlen reichte auch ein Remis. Als nach einer Abtastphase Michael Möbius die Führung für Wacker erzielte, ließ sich die Freude nicht lange in der Dahlener Ecke nieder. Die Ostelbier drehten die Begegnung binnen 90 Sekunden und strebten nun ihrerseits in Richtung Finalrunde. Doch Robert Müller schaffte den 2:2-Ausgleich, der den Biedermann-Schützlingen die Qualifikation bescherte. Großtreben/Arzberg musste danach zusehen, wie Mehderitzsch II/Weßnig II sensationell noch nach Punkten mit ihnen und Dahlen gleichzog und sich dank des besten Torverhältnisses zum Staffelsieger kürte.

Weitaus weniger Spannung lag über der vierten Staffel. Die beiden Favoriten setzten sich mit dem SV Roland Belgern I und dem SV Mügeln/Ablaß 09 II durch. Sie zeigten sich der restlichen Gegnerschaft zu überlegen, als wirklich ernsthaft in Gefahr zu geraten. Für die Obstländer war nach der Wiederauflage des Vorjahresfinals, in der sie von den Belgeranern in einem intensiven Spiel mit 4:0 vom Parkett gefegt wurden, kurzzeitig rechnerisch das Ausscheiden möglich. Doch weil einerseits Belgern im letzten Spiel keinen Gang zurückschaltete und anderseits die Mügelner in der Abschlussbegegnung noch einmal schnörkellosen und torreichen Hallenfußball zeigten, war das Weiterkommen nicht ernsthaft in Gefahr.

Für die Endrunde bedeuteten die Ergebnisse interessante Staffelkonstellationen. In der ersten Gruppe gibt es neben Beilrode und Mügeln/Ablaß II auch ein halbes Vereinsderby. Eintracht Weßnig und die Spielgemeinschaft Mehderitzsch II/Weßnig II ist dort vertreten. Die Zuschauer erleben in der zweiten Gruppe zum Auftakt das Duell zwischen Dahlen und Oschatz II, dürfen sich zudem auf Belgern und Strelln/Schöna freuen.

Dahlen: Förster, Müller (1), Döring, Polster, Fischer (3), M. Möbius (2), Knoblich (1), Mann (2), Moritz (1), Schulz.

Mügeln/Ablaß: Schwarze (2), Rischke (1), Wogawa, Chr. Arndt (1), F. Kiesel (2), Zaspel (3), Streit (5), Janke (2), Hantel (1), Winkler.

Schiedsrichter: Florian Krost (Mehderitzsch), Lothar Forstner (Dommitzsch), Frank Winkler (Strelln/Schöna).

Sven Zschiesche

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Wir haben Agrarindustrie satt!" - unter diesem Motto demonstrierten am Sonnabend rund 25 000 Menschen in Berlin und zogen vom Hauptbahnhof zum Kanzleramt.

20.01.2013

Das Private Bildungszentrum Oschatz für soziale und medizinische Berufe hatte am Sonnabend zum Neujahrsempfang in das "O" des Oschatz-Parkes eingeladen.

20.01.2013

Spannende Rätsel, exotische Tiere und gewagte Sportvorführungen - all das machte den Tag der offenen Tür an der Oschatzer Robert-Härtwig-Schule aus.

20.01.2013