Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Traktorenfreunde aus Mahlis zum zweiten Mal Suppenkönig
Region Oschatz Traktorenfreunde aus Mahlis zum zweiten Mal Suppenkönig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 30.04.2018
Am Suppen-Traktor-Stand der Mahliser Traktorenfreunde war Opa Uwe Ludwig immer in der Nähe, um seine Enkelinnen zu unterstützen. Quelle: Foto: Bärbel Schumann
Anzeige
Mahlis

Für Suppenfans der Region ist der Termin des Mahliser Maibaumstellens eine feste Größe – seit nunmehr sechs Jahren. Nachdem die Feuerwehrleute den Maibaum aufgerichtet haben, sucht der Traditions- und Heimatverein Mahlis den Suppenkönig und jeder Gast kann Juror sein. Vorausgesetzt, er hat beim Verein gegen einen kleinen Obolus eine Suppenschüssel samt Löffel erworben.

In diesem Jahr beteiligten sich am Wettbewerb zwölf Teams oder Einzelpersonen mit den unterschiedlichsten Angeboten. Von Spargelcremesuppe nach Omas Rezept und mit ihrer Hilfe vom zwölfjährigen Bruno Radtke aus Oschatz gekocht, über Hühnersuppe mit selbst gemachten Nudeln bei den Luppaer Beiers, über die „orientalischen Nächte“ von den Schülerinnen Lilli Hoffmann und Laura Lange zubereitet, bis hin zur französischen Frühlingsfroschschenkelsuppe von Lars Hoschkara reichte das Spektrum. Mancher Stamm-Koch konnte diesmal aus unterschiedlichsten Gründen nicht dabei sein. Dennoch die eigene Suppe präsentieren zu können, machte erfinderisch, wie das Beispiel von Christiane König bewies. Sie kochte zwar selbst die Käse-Lauch-Suppe, fand mit Kevin Höschler und Leon Friede zwei ihrer Schüler, die beim Suppen-Fest an der Kochplatte standen und ausschenkten. Damit die Schüler beim Beantworten neugieriger Besucherfragen nicht in Verlegenheit gerieten, hatte ihre Lehrerin mit Rezeptzetteln zum Mitnehmen vorgesorgt. Derartige Rezepte zum Mitnehmen hätte sich mancher Verkoster auch bei anderen Suppenköchen gewünscht. „Es ist sagenhaft, wie viele Menschen heute wieder dabei sind“, freute sich Vereinsvorsitzender Roland Beier. „Es sind diesmal auch etliche junge Leute dabei. Das ist schön.“ Während der Vorsitzende noch nicht einmal seine Suppen-Runde über den Platz beendet hatte, war der erste Topf bereits leer. Der befand sich am Stand der Mahliser Feuerwehr. Ilona Reintelseder und Regina Kaltofen waren mit Soljanka in den Wettbewerb gestartet. Zum ersten Mal beteiligte sich damit die örtliche Feuerwehr am Wettstreit. „Wir haben ja immer auch mit dem Maibaumstellen und den Vorbereitungen zu tun. Aber diesmal fand sich Zeit und so sind wir vertreten“, erklärte eine der beiden Frauen. Auch wenn ihr Topf zuerst leer war, bedeutete dies noch keine Garantie für einen vorderen Platz.

Die schwarze Siegerschürze mit der goldenen Aufschrift „Mahliser Suppenkönig 2017“ bekamen die Mahliser Traktorenfreunde für ihre Partysuppe. Uwe Ludwig, der sonst bei ihnen am Suppenkessel steht, hatte Jüngeren die Kelle überlassen. Und so schenkte Mirko Schumann unterstützt von Ludwigs Enkelinnen Josi und Julie die Portionen aus. Damit gewannen die Traktorenfreunde bereits zum zweiten Mal den begehrten Königstitel. Rang zwei belegten Lilli Hoffmann und Laura Lange gefolgt von Sibylle Melzer die Kürbissuppe kredenzte.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Zweirad erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zu Beginn der Fahrrad-Saison wirft die OAZ einen Blick auf den Stand des Radwegenetzes in der Collm-Region. Urteil: Ausbaufähig.

02.05.2017

Vier Menschen kamen ums Leben, eine Frau wurde schwer verletzt: Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 bei Oschatz sucht die Polizei weiterhin nach der Ursache.

01.05.2017

Der Musikverein Lampertswalde hat auch im 26. Jahr seines Bestehens zum traditionellen Frühlingskonzert eingeladen. Im Publikum saßen viele treue Fans und Stammgäste, längst aber nicht nur ältere Musikfreunde.

11.03.2018
Anzeige